30.000 Euro für guten Zweck
Lesungen mit Hans Sigl & Ferry Öllinger sammelten fleißig Spenden

Der TVB Scheffau, Veranstalter der Lesung in der Kaiserlodge, freut sich über die großartige Spendensumme: Renate Widauer, Verena Entholzer, Hans Sigl, Sabrina Brandauer, Ferry Öllinger, Marcus Sappl (TMS Schefffau) und Manfred Hautz (Ortsobmann Scheffau, v.l.).
6Bilder
  • Der TVB Scheffau, Veranstalter der Lesung in der Kaiserlodge, freut sich über die großartige Spendensumme: Renate Widauer, Verena Entholzer, Hans Sigl, Sabrina Brandauer, Ferry Öllinger, Marcus Sappl (TMS Schefffau) und Manfred Hautz (Ortsobmann Scheffau, v.l.).
  • Foto: GPhoto/Martin Guggenberger
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

BEZIRK (red). Anfang Dezember fanden gleich drei musikalische Lesungen in der Region Wilder Kaiser sowie in Reith bei Kitzbühel statt. Der Reinerlös dieser prominent besetzten Events wurde von der Bergbahn Söll sowie vom Tourismusverband Wilder Kaiser verdoppelt. So kamen nun insgesamt 30.000 Euro Spenden zusammen. Die Hälfte davon kommt einer Söller Familie zugute, deren zehnjähriger Sohn letzten Sommer einen schweren Unfall erlitten hat. Die anderen 15.000 Euro werden an "SOS Kinderdorf Tirol" gespendet.

Bergdoktor in der Region für die Region

„Wir fanden die Idee, eine Familie aus der Region zu unterstützen so großartig, dass wir den gesamten Erlös der Veranstaltung gemeinsam mit der Bergbahn Söll verdoppelt haben.“

bestätigt TVB-GF Lukas Krösslhuber.

„Wir wissen aus erster Hand, dass aufgrund eines folgeschweren Unfalls umfangreichere Umbauarbeiten am Haus anstehen und freuen uns sehr, wenn wir diese durch unsere Spende etwas unterstützen können. An dieser Stelle gebührt vor allem dem Initiator Hans Sigl ein ganz besonderer Dank. Er hat nicht nur seinen TV-Kollegen Ferry Öllinger in unsere Region gebracht, sondern wir arbeiten schon seit Jahren sehr eng zusammen und so ist es für uns eine Selbstverständlichkeit uns gegenseitig zu unterstützen. Bedanken möchte ich mich aber auch bei Ferry Öllinger für sein soziales Engagement“, so Krösslhuber weiter.

SOS Kinderdorf-Kids ins "Hexenwasser"

„Das Projekt SOS Kinderdörfer feiert heuer sein 70-Jahr-Jubiläum, aus diesem Grunde haben wir, das Hexenwasser Söll, uns dazu entschlossen, den betroffenen Kindern einen Aufenthalt bei uns in Söll zu ermöglichen“, berichtet Oliver Gordon, Vertriebsleiter "Hexenwasser Reisen": „Das Hexenwasser ist der ideale Ort, um die Vergangenheit ruhen zu lassen, von den Problemen des Alltags etwas Abstand zu gewinnen und einfach nur Kind sein zu dürfen. Ein großer Dank an Hans Sigl und Ferry Öllinger für Ihren Einsatz für die gute Sache.“
"Bergdoktor"-Darsteller Hans Sigl freut sich über das "kleine Weihnachtswunder": „Begeistert war ich dieses Jahr von der Liebe zum Detail und dem Einsatz der drei Veranstalter, dem Ortsbüro Scheffau, dem Stanglwirt in Going und dem Kitzbühel Country Club. Aber in erster Linie gilt mein Dank jedem der mittels des Eintritts oder sogar darüber hinaus eine Spende geleistet hat und damit dieses kleine Weihnachtswunder wahr gemacht hat.“ sagt Hans Sigl, und ergänzt getreu dem Motto: „Let Love Rule“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen