„Rattenberger Gerichtstage“

113Bilder

RATTENBERG (klausm) Am 06. und 07. Oktober versetzten viele Akteure und Mitwirkende die Stadt Rattenberg eindrucksvoll in’s Mittelalter. Vielversprechend war bereits Wochen vorher der Ankünder „Rattenberger Gerichtstage“ und tatsächlich, wer an diesen beiden Tagen durch die Gassen der Stadt spazierte, stieß permanent auf mittelalterliche Schauplätze und Akteure.

Ritter, Knappen, Schwertkämpfe, Mittelaltermarkt, Schauhandwerk, Gerichtsverhandlung, Spielmannsmusik, Feuerspektakel, Gaukelei, ja so könnte es früher zugegangen sein und man selbst fühlte sich fast als Besucher aus einer anderen Zeit, zurückgeführt in’s Mittelalter, einfach sehenswert.

Es gab viel zu sehen, viel zu trinken, viel zu essen, der Duft reinsten Mittelalters zog durch die kleinste Stadt Österreichs und nirgendwo hätte dieses Spektakel besser hingepasst als nach Rattenberg. Einer der unzähligen optischen Höhepunkte war sicher der Aufmarsch aller Mitwirkenden durch die Stadt, vorneweg das „Hohe Gericht“ mit den beiden Schauspielern Gerhard Salchner und Florian Adamski. Ihr Weg führte sie hinauf zum Schlossberg, dort hielten sie sehr zum Gaudium der vielen Besucher „Gericht“ über die verschiedensten Delikte die allesamt durchaus in die heutige Zeit passten.

Autor:

Klaus Madersbacher aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.