Traditions-Gasthaus „Kanzler Biener“ unter neuer Führung

Dir. Martin Gschwentner (Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Rattenberg), Dir. Friedrich Anrain (Vorstandsmitglied der Sparkasse Rattenberg), Diana Dirlea und Lukas Wagner (neuer Pächter vom Gasthaus „Kanzler Biener“)
  • Dir. Martin Gschwentner (Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Rattenberg), Dir. Friedrich Anrain (Vorstandsmitglied der Sparkasse Rattenberg), Diana Dirlea und Lukas Wagner (neuer Pächter vom Gasthaus „Kanzler Biener“)
  • hochgeladen von Klaus Madersbacher

RATTENBERG (klausm)

Anno 1630 als Gastwirtschaft „Plankh'sche Behausung“ erwähnt, 1767 auf „Hirschenwirtsbehausung“ umbenannt, seit 1918 nunmehr weitum als „Gasthaus Kanzler Biener“ bekannt, lud der neue Pächter Lukas Wagner aus Wörgl mit seiner Partnerin Diana Dirlea am Samstag den 19. Jänner zur Neuübernahme des „Kanzler Biener“.

Der Kanzler Biener bietet etwa 70 Sitzplätze und diese waren am Eröffnungstag nach einer knappen halben Stunde ohnedies bis auf den letzten Platz besetzt. Im Traditionsgasthaus arbeiten im Schnitt je nach Bedarf 3-4 Mitarbeiter und das Haus bietet täglich zwischen 11 und 22 Uhr hervorragende „Warme Tiroler Küche“. Tagsüber präsentiert sich der Kanzler Biener mit seiner gemütlichen Bar typischerweise als nettes Cafe und damit als idealer Treffpunkt für Freunde.

Der „Kanzler Biener“ im Herzen der historischen Glasstadt Rattenberg ist wirklich ein echtes Juwel, besonders empfehlenswert, ja und dem jungen sympathischen Pächterpaar Lukas und Diana wünschen wir großen Erfolg für viele Jahre.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen