Neuauflage '20 auf Schiene
Weihnachtsmarkt beim "Erler Bäck" brachte 2.753 Euro für Sozialsprengel

GR Burgi Neuschmid (Erler Sozialausschuss), "Erler Bäck" Martin Maier, Sprengel-Obmann Franz Bittersam und Sprengel-Geschäftsführer Alexander Ganster bei der Spendenübergabe.
2Bilder
  • GR Burgi Neuschmid (Erler Sozialausschuss), "Erler Bäck" Martin Maier, Sprengel-Obmann Franz Bittersam und Sprengel-Geschäftsführer Alexander Ganster bei der Spendenübergabe.
  • Foto: Haun
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der "Erler Bäck" am 30. November des vergangenen Jahres vor seinem Geschäft einen besinnlichen Weihnachtsmarkt zugunsten des sozialen Zweckes. Die sechs Marktstände sowie Ponyreiten und ein Kasperltheater für die Kleinen lockten an diesem Nachmittag zahlreiche Gäste, darunter besonders viele aus dem Ort.

ERL (flo). Zur Freude der Organisatoren rund um die "Erler Bäck"-Familie Maier war das Resultat ein Rekorderlös von 2.753 Euro, der am Dienstag, den 7. Jänner schließlich an den Sozial- und Gesundheitssprengel Untere Schranne übergeben wurde.

Dankend entgegengenommen wurde die Spende von Sprengel-Geschäftsführer Alexander Ganster und Obmann Franz Bittersam im Beisein von Gemeinderätin Burgi Neuschmid vom Sozialausschuss der Gemeinde Erl. "Ich möchte mich bei allen Mitwirkenden und Sponsoren recht herzlich für ihre Unterstützung bedanken", betonte "Bäck" Martin Maier und versicherte, dass eine Neuauflage der erfolgreichen Veranstaltung in diesem Jahr bereits wieder beschlossene Sache ist und der Erlös wie in den Vorjahren für den sozialen Zweck gespendet wird.

GR Burgi Neuschmid (Erler Sozialausschuss), "Erler Bäck" Martin Maier, Sprengel-Obmann Franz Bittersam und Sprengel-Geschäftsführer Alexander Ganster bei der Spendenübergabe.
Sprengel Geschäftsführer Alexander Ganster, GR Burgi Neuschmid (Erler Sozialausschuss), "Erler Bäck" Martin Maier und Sprengel Obmann Franz Bittersam bei der Spendenübergabe.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen