Wörgl hat wieder eine "Naturfreunde" Ortsgruppe

Kassier-Stv. René Fender, Obmann-Stv. Christian Kovacevic, Kassier Daniel Bramböck, Vorstandsmitglied Lisa Baldemair, Vorstandsmitglied Josef Astner, Obmann-Stv.in Isabella Mölk, Schriftführer-Stv. Manuel Fender, Obmann Gerhard Berger, Schriftführer Bastian Wiedl, Vorstandsmitglied Karin Fender (v.l.).
4Bilder
  • Kassier-Stv. René Fender, Obmann-Stv. Christian Kovacevic, Kassier Daniel Bramböck, Vorstandsmitglied Lisa Baldemair, Vorstandsmitglied Josef Astner, Obmann-Stv.in Isabella Mölk, Schriftführer-Stv. Manuel Fender, Obmann Gerhard Berger, Schriftführer Bastian Wiedl, Vorstandsmitglied Karin Fender (v.l.).
  • Foto: Manfred Berger
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

WÖRGL. Bereits Ende Mai gründete sich die Ortsgruppe der "Naturfreunde", der Freizeit-, Alpin- und Umweltorganisation im Nahebereich der SPÖ, mit einem hoch motivierten Team neu. Im Mittelpunkt der Vereinsarbeit steht der Mensch in seiner nachhaltigen Beziehung zur Natur. "Alle, die gerne in kameradschaftlicher Runde Sport und Bewegung genießen und sich aktiv am Umweltschutz beteiligen wollen, sind herzlich eingeladen, sich zu melden oder einfach beim Stammtisch – ab 6. Juli an jedem zweiten Donnerstag ab 20 Uhr im Gasthof Berghäusl am Fuße der Möslalm – vorbeizuschauen", erklärt Obmann Gerhard Berger. Erreichbar sind die Wörgler "Naturfreunde" unter Tel. 0650/7130305 oder via Email an woergl(at)naturfreunde.at.

Neuer Folder: Wandern mit Kindern

Damit das Wandern auch für die Kleinen zu einer tollen Erfahrung wird, gehört einiges bedacht. Kinder müssen beim Wandern motiviert werden. Bereits Kleinigkeiten können dazu führen, dass ein Ausflug zur familiären Belastungsprobe wird. Die Naturfreunde Österreich geben in ihrer neuen Broschüre „Wandern und Bergsteigen mit Kindern“ vor allem praxisorientierte Antworten.
Jede Tour muss sorgfältig durchdacht und eine passende Route gefunden werden. Die Planung sollte also schon im „Wohnzimmer“ beginnen. Von stundenlangen Wanderungen auf monotonen Wegen ist definitiv abzuraten. Erleben und Staunen steht im Kindesalter noch im Vordergrund. Ausreichende Pausen, richtige Verpflegung, gute Kleidung und Ausrüstung dürfen nicht fehlen - allesamt Ratschläge, die in der Naturfreunde-Broschüre aufgegriffen werden. Als motivierendes Maskottchen führt der Naturfreunde-“Murmel” durch den Folder. Er gibt Tipps und Tricks rund um einfache Ausflüge mit Kindern.

Der kostenlose Folder wird zugeschickt, Bestellungen über die Naturfreunde Österreich, Viktoriagasse 6, 1150 Wien, Tel. 01/892 35 34-22, Email: team.alpin@naturfreunde.at oder unter www.naturfreunde.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen