138. JHVS d. FF Kirchbichl mit Beförderungen, Ehrungen, Neuwahlen.

Das "neue - alte" Kommando. Bgm. Herbert Rieder, Kassier Michael Pumpfer, Kdt. Martin Embacher, Kdt.-Stv. Michael Brunner,
          Schriftführer Robert Brändle.
20Bilder
  • Das "neue - alte" Kommando. Bgm. Herbert Rieder, Kassier Michael Pumpfer, Kdt. Martin Embacher, Kdt.-Stv. Michael Brunner,
    Schriftführer Robert Brändle.
  • hochgeladen von Wilhelm Maier

(wma) Zur 138. Jahreshauptversammlung der FF Kirchbichl lud das Kommando der Wehr unter Kommandant Martin Embacher in den Strandbadsaal. Unter den Ehrengästen waren Bgm. Herbert Rieder, VBgm. Wilfried Ellinger, Pfarrer Günther Guggumos, PI-Kommandant Richard Hotter, Feuerwehrarzt Dr. Heinrich Prennschütz, Ing. Othmar Obrist (Tiwag), BFK Hannes Mayr sowie sein Stv. Erwin Acherer, ABI Helmut Burgstaller und der Kommandant der Wehr Kastengstatt Fritz Druckmüller.

Nach dem Totengedenken berichtete Kommandant Martin Embacher von einem einsatzreichen Jahr insbesondere was die Einsätze wegen Naturkatastrophen anbelangt. 141 Einsätze mußten die Mannen der Kirchbichler Wehr im letzten Jahr bewältigen wobei nicht weniger als 68 Einsätze auf Sturm, Hagel und Wasserschäden zurückzuführen waren. Nicht immer war es leicht bei schwerem Sturm auf den Dächern der betroffenen Objekte sich sicher zu bewegen und mit Planen abzudecken. Von den Bränden war der Waldbrand in Münster bei dem wir mit 11 Mann an die 80 Stunden im Einsatz waren.

Eine Reihe von Kursen, Schulungen, Übungen und Ausbildungen zeigen auf das viele, viele Stunden für Aus- und Fortbildung geopfert werden, dies aber dementsprechend wichtig ist da Einsätze dadurch schneller, genauer und sicherer ablaufen.

Zum 75. Geburtstag wurde Bruno Innerhofer mit einem Geschenkskorb gratuliert.

Die Gerätehaussanierung konnte mit dem neuen Dach nun abgeschlossen werden, wir haben dabei auch gleich eine Zwischenwand im Gebäude abgetragen und dadurch mehr Platz bekommen, so Embacher. Die komplette Einsatzmannschaft konnte mit der neuen Einsatzbekleidung ausgestattet werden. Eine spezielle Waschmaschine und eine Wäschetrockner wurden zum Reinigen der Einsatzbekleidung angeschafft. Auch ein Hebekissenset wurde angekauft und hat sich bei Einsätzen bereits bestens bewährt, so der Kommandant. Die Kosten wurden vom Land übernommen.

Nach den Beförderungen und Ehrungen standen die periodischen Neuwahlen auf dem Programm. Nachdem nur ein Wahlvorschlag eingebracht wurde und dieser das alte Kommando wieder zur Wahl vorschlug war der Wahlvorgang rasch über die Bühne gezogen.

Das alte Kommando ist somit auch wieder das neue Kommando unter Kommandanten Martin Embacher, Kommandant-Stv. Michael Brunner, Kassier Michael Pumpfer und Schriftführer Robert Brändle. Von 75 abgegebenen Stimmen wurde Kommandant Martin Embacher mit 69 Stimmen und sein Stellvertreter Michael Brunner mit 72 Stimmen gewählt. Kassier und Schriftführer wurden per Akklamation gewählt.

Mit den Ansprachen der Ehrengäste schloß die Jahreshauptversammlung. Bgm. Rieder bedankte sich bei den Mannen der Kirchbichler Wehr da gerade die Stürmee und Hagelunwetter die Feuerwehr auf trab hielt und wünschte immer ein gutes nach Hause kommen und noch ein gutes neues Jahr.

BFK Hannes Mayr erinnerte das nicht etwa das Bundesheer als Erste vor Ort bei Katastrophen sind sondern immer die Frauen und Männer der Feuerwehren als Allererstes am Einsatzort sind und die Erstmaßnahmen setzen. Dies soll auch einmal gesagt werden, so Mayr.

Für Heiterkeit trug dann Pfarrer Guggumos bei der erzählte welche "Schinderei" für die Männer der Feuerwehr das Christbaumaufstellen in der Kirche war. Man brauchte zehn Männer damit der unsagbar schwere Baum endlich ins Kircheninnere gebracht werden konnte. Für diese Schinderei, so der Pfarrer, erteile ich den Männer vorweg einen Ablaß: "sie brauchen im heurigen Jahr nichts in den Klingelbeutel werfen"

BEFÖRDERUNGEN:

OBERFEUERWEHRMANN:
Alexander Endres,
Daniel Friedrich,
Kemal Aslan.

OBERLÖSCHMEISTER:
Wolfgang Lang,
Herbert Leitner.

AUSZEICHNUNG FÜR 40 JAHRE MITGLIEDSCHAFT:
Michael Brunner,
Johann Fritz,
Joachim Kaindl,
Johann Kaindl,
Peter Leitner,
Florian Schipflinger.

AUSZEICHNUNG FÜR 60 JAHRE MITGLIEDSCHAFT:
Andreas Gratt.

VERDIENSTMEDAILLE DES LANDES - BRONZE STUFE IV:
Robert Brändle

Wo: Strandbadsaal, Strandbadstraße, 6322 Kirchbichl auf Karte anzeigen
Autor:

Wilhelm Maier aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.