Pflege
18 Teilnehmer absolvierten Johanniter Weiterbildungslehrgang

Die drei Absolventinnen (Mitte) aus dem Bezirk Kufstein (Bezirkskrankenhaus) mit ihren Vorgesetzten. Im Bild: Christine Fill (Absolventin), Gruber Magdalena (Absolventin), Carina Kammerer (Absolventin), Gwiggner Evelin (Stationsleitung), Lambauer Alexandra (Pflegedirektorin), Moser Uwe (Stationsleitung), Margreiter Hanspeter (Stationsleitung).
2Bilder
  • Die drei Absolventinnen (Mitte) aus dem Bezirk Kufstein (Bezirkskrankenhaus) mit ihren Vorgesetzten. Im Bild: Christine Fill (Absolventin), Gruber Magdalena (Absolventin), Carina Kammerer (Absolventin), Gwiggner Evelin (Stationsleitung), Lambauer Alexandra (Pflegedirektorin), Moser Uwe (Stationsleitung), Margreiter Hanspeter (Stationsleitung).
  • Foto: Hochfilzer
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Dank dem Weiterbildungslehrgang „Basales und mittleres Pflegemanagement“ bildeten sich 18 Teilnehmer für leitende Aufgaben im Pflegebereich weiter – drei davon kamen aus dem Bezirk Kufstein.

HALL/BEZIRK (red). 18 Teilnehmer des Weiterbildungslehrganges „Basales und mittleres Pflegemanagement“ absolvierten 15 Monate intensiver, berufsbegleitender Ausbildung. Angeboten und durchgeführt wurde der Lehrgang durch die Johanniter Tirol in den  Räumlichkeiten des Vereins "WIR" in Hall. Nach Beendigung des Lehrgangs konnten die Absolventen dort auch am 24. Mai ihre Zeugnisse entgegen nehmen. Unter ihnen fanden sich auch drei Teilnehmerinnen aus dem Bezirk Kufstein.
"Es freut mich sehr, Ihnen allen zum erfolgreichen Abschluss dieser Weiterbildungsmaßnahme gratulieren zu dürfen“, so Johanniter-Geschäftsführer Franz Bittersam bei der Zeugnisverleihung. „Sie haben berufsbegleitend vieles an Mühen und Anstrengungen auf sich genommen und die damit oftmals verbunden Hürden und die herausfordernde Abschlussprüfung mit Bravour gemeistert. Ich wünsche Ihnen, dass Sie das Gelernte auch in der Praxis anwenden und in den täglichen Arbeitsablauf transferieren können. Für Ihren weiteren beruflichen Fortschritt wünsche ich Ihnen viel Erfolg.“
Nicole Raslagg, Johanniter-Ausbildungsleiterin für den Bereich Pflege, schloss sich den Glückwünschen an und brachten ihre Freude über den erfolgreichen und kollegial verbindenden Lehrgang zum Ausdruck: „Der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe war außergewöhnlich und sehr motivierend.“
Der Unterricht, die Projektarbeiten und Prüfungen umfassten unter anderem folgenden Themen: Arbeitsorganisation, Zeitmanagement, Pflegeprozess, Projektmanagement, Pflegemodelle, fachliche Rechtskunde und noch vieles mehr.

Pflegeausbildung bei den Johannitern ist beliebt

Mehr als 550 Teilnehmer absolvieren jährlich Schulungen, Aus- und Weiterbildungslehrgänge im Bereich Pflege bei den Johannitern Tirol. Schwerpunkte der Ausbildungsangebote sind die Heimhilfenausbildung, das Ausbildungsmodul Unterstützung in der Basisversorgung, Fortbildung für Pflegeassistenz (seit GuKG 2016), Weiterbildungsangebote für Pflegemitarbeiter im Bereich der mobilen Pflege, Fortbildungen für behindertenpädagogische Mitarbeiter sowie Fort- und Weiterbildungsangebote für Mitarbeiter im gehobenen Pflegedienst.

Die drei Absolventinnen (Mitte) aus dem Bezirk Kufstein (Bezirkskrankenhaus) mit ihren Vorgesetzten. Im Bild: Christine Fill (Absolventin), Gruber Magdalena (Absolventin), Carina Kammerer (Absolventin), Gwiggner Evelin (Stationsleitung), Lambauer Alexandra (Pflegedirektorin), Moser Uwe (Stationsleitung), Margreiter Hanspeter (Stationsleitung).
Die Absolventen nahmen ihre Zeugnisse mit Freude entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen