„Auszeit für Weiterbildung“: Viele Interessierte beim AK Infoabend in Kufstein

Alfred Lercher, Walter Hotter und Georg Ritzer (v.l.).
  • Alfred Lercher, Walter Hotter und Georg Ritzer (v.l.).
  • Foto: AK Tirol
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

KUFSTEIN. Wer sich weiterbildet, hat eindeutig bessere Chancen am Arbeitsmarkt. Doch Bildungskarenz oder Bildungsteilzeit schaffen für viele Beschäftigte erst den finanziellen Rahmen. Alles Wissenswerte erläuterten Experten von AK Tirol und AMS in praxisnahen Vorträgen in der AK Kufstein.

Bildungskarenz oder Bildungsteilzeit ermöglichen eine Fortbildung auch neben dem Beruf. Beim kostenlosen AK Infoabend „Auszeit für Weiterbildung“ in Kufstein gab es für Interessierte viele Details und individuelle Entscheidungshilfen.

Alfred Lercher vom AMS informierte die Zuhörer über die Voraussetzungen und die verschiedenen Möglichkeiten der Bildungskarenz und Bildungsteilzeit, aber auch zu Pflegestiftung, Weiterbildungsgeld und Kinderbetreuungsbeihilfen.
Anschließend erläuterte Mag. Walter Hotter, Bildungsexperte der AK Tirol, den Besuchern maßgeschneiderte Fördermöglichkeiten je nach individuellem Bildungsvorhaben. So konnten unterschiedlichste Wünsche für eine Weiterbildung – vom Meisterkurs über einen Studienbeginn bis hin zum Sprachkurs im Ausland – besprochen und mögliche Wege dorthin aufgezeigt werden.

Bezirkskammerleiter Georg Ritzer freute sich sehr über das Interesse am Infoabend und dass den Mitgliedern viele wertvolle Entscheidungshilfen mit auf den Weg gegeben werden konnten.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen