Zwischen 29. Oktober (00:40 Uhr) und 1. November (5 Uhr)
Bahnbauarbeiten am „Deutschen Eck“ sorgen für Fahrplan-Turbulenzen

Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn auf der Strecke zwischen Salzburg und Kufstein kommt es zwischen 29. Oktober (00:40 Uhr) und 1. November  (05:00 Uhr) zu Fahrplanänderungen im Fernverkehr. Anschlusszüge können in dieser Zeit vielfach nicht erreicht werden.
  • Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn auf der Strecke zwischen Salzburg und Kufstein kommt es zwischen 29. Oktober (00:40 Uhr) und 1. November (05:00 Uhr) zu Fahrplanänderungen im Fernverkehr. Anschlusszüge können in dieser Zeit vielfach nicht erreicht werden.
  • Foto: ÖBB/Eisenberger
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

TIROL (red). Auch Bahnstrecken brauchen immer wieder ein Service. Wichtige Erhaltungs- und Erneuerungsarbeiten an Gleisen, Weichen und Oberleitungen tragen dazu bei, dass Züge sicher und pünktlich unterwegs sind. In den Bauphasen selbst sind hingegen Abweichungen und Änderungen zum gewohnten Fahrplan unausweichlich. Das ist auch bei der Baustelle der Deutschen Bahn (DB) am „Deutschen Eck“ Ende Oktober auf der Weststrecke nicht anders. Aufgrund von Brückenarbeiten muss die Strecke vom 29. Oktober 2018 (00:40 Uhr) bis 01. November 2018 (05:00 Uhr) für den Zugverkehr gesperrt werden. Dies hat auch Auswirkungen auf den ÖBB-Fernverkehr über die Korridorstrecke am Deutschen Eck (Salzburg – Kufstein).

Die Auswirkungen im Detail:

In diesem Zeitraum verkehren die ÖBB-Railjets auf der Weststrecke nicht über den Korridor zwischen Salzburg und Kufstein. Es kommt hier zu Umleitungen und Ersatzverkehren mit Bussen:

  • Railjets in die Schweiz (und retour) werden über Zell am See umgeleitet.
  • Railjets nach Bregenz (und retour) werden im Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Salzburg und Wörgl geführt.
  • Nightjets in Richtung Wien (und retour) werden über Zell am See umgeleitet.

Reisende in den über Zell am See umgeleiteten Railjets und Nightjets müssen mit ca. 70-90 Minuten Reisezeitverlängerung rechnen. Reisende, die den Schienenersatzverkehrsbus zwischen Salzburg und Wörgl benützen müssen mit einer Reisezeitverlängerung von mindestens einer Stunde rechnen. Im engen Taktgefüge hat dies auch Auswirkungen auf Anschlussverbindungen im Nahverkehr, die gewohnten Anschlüsse können in diesem Zeitraum nicht erreicht werden.

Wichtiger Hinweis: Die ÖBB weisen ihre Fahrgäste darauf hin, für die Busse des Schienenersatzverkehrs über das „Deutsche Eck“ wegen der Grenzkontrollen unbedingt ein gültiges Reisedokument mitzuführen.

Nahverkehr in Tirol: Anschlüsse werden nicht erreicht, einzelne Züge im Oberland im Schienenersatzverkehr

Direkte Anschlusszüge im Nahverkehr können in dieser Zeit nicht erreicht werden. Das betrifft insbesondere die Knoten Innsbruck und Wörgl. Wegen der geänderten Fahrzeiten der Fernverkehrszüge auf Grund der Baustelle am Deutschen Eck müssen auch einzelne Nahverkehrszüge zwischen den Bahnhöfen Landeck-Zams und Schönwies jeweils von Montag bis Freitag im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt werden. Die Busse sind mit einem gelben Punkt gekennzeichnet. Konkret sind dies die Regionalexpress-Züge (REX 5382 und REX 5390) von Schönwies nach Landeck-Zams mit den Abfahrtszeiten um 11:47 Uhr und 15:47 Uhr sowie in die Gegenrichtung die Regionalexpress-Züge (REX 5387 und REX 5395) mit den Abfahrtszeiten um 12:01 Uhr und 16:01 Uhr in Landeck-Zams. Die Reisezeiten werden sich dadurch um ca. 10 Minuten verlängern. Die ÖBB bedauern die Unannehmlichkeiten und bitten ihre Kunden auch zu beachten, dass die Busse von Landeck-Zams 10 Minuten früher abfahren, um den weiteren Fahrplan stabil halten zu können und Anschlüsse pünktlich zu erreichen.

Die ÖBB bedauern die Unannehmlichkeiten und bitten die Kundinnen und Kunden, sich rechtzeitig über die temporären Fahrplanänderungen zu informieren. Nähere Details sind auf oebb.at, in der ÖBB Fahrplanauskunft SCOTTY und der ÖBB App sowie beim ÖBB Kundenservice unter 05-1717 verfügbar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen