Verdienstzeichen
Blasmusikverband ehrt elf Musikanten aus dem Bezirk Kufstein

Die Geehrten des Unterinntaler Musikbundes durften beim Ehrungstag des Blasmusikverbandes 2019 in Innsbruck Auszeichnungen für ihre langjährige Mitgliedschaft entgegennehmen.
  • Die Geehrten des Unterinntaler Musikbundes durften beim Ehrungstag des Blasmusikverbandes 2019 in Innsbruck Auszeichnungen für ihre langjährige Mitgliedschaft entgegennehmen.
  • Foto: Hofer
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Ehrungstag des Blasmusikverbandes 2019: Elf Musikanten aus dem Bezirk erhalten Auszeichnung für sechzig- und siebzigjährige Mitgliedschaft.

INNSBRUCK/BEZIRK KUFSTEIN (red). Sechzig verdiente Musikanten wurden am Sonntag, den 20. Oktober im Haus der Musik in Innsbruck im Rahmen des alljährlichen Ehrungstages des Tiroler Blasmusikverbandes ausgezeichnet. Elf dieser sechzig Musikanten kamen aus dem Bezirk Kufstein und dem Unterinntaler Musikbund.
Blasmusik verbindet Generationen: Das wurde auch beim gestrigen Ehrungstag deutlich. Verdiente Musikanten aus ganz Tirol wurden für ihr langjähriges Engagement und ihre Verdienste um die Tiroler Blasmusik ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben sind die zahlreichen Ehrungen mit dem Verdienstzeichen (VZ) in Gold für die sechzigjährige Mitgliedschaft bei einer Kapelle.
Dieses goldene Verdienstzeichen wurde auch allen elf Geehrten aus dem Bezirk Kufstein zuteil. Peter Perthaler von der BMK Angerberg-Mariastein, Johann Einkemmer von der KNMK Bad Häring sowie Peter Feuchtner, Thomas Gasteiger und Matthias Mißlinger von der BMK Bruckhäusl durften sich über das VZ in Gold für sechzig Jahre Mitgliedschaft freuen. Das VZ in Gold erhielten ebenso Simon Stöger von der BMK Ebbs und Ernst Fritzer von der BMK Niederau. Für 60 Jahre Mitgliedschaft belohnt wurden auch Josef Mayrhofer und Josef Widmoser von der BMK Unterlangkampfen. Georg Miggitsch senior von der BMK Kirchbichl und Alois Waldner von der BMK Niederndorf wurden für ihre siebzigjährige Mitgliedschaft mit der goldenen Verdienstmedaille ausgezeichnet.

Ehrennadel in Gold

Der Blasmusikverband Tirol verlieh außerdem die „Ehrennadel in Gold“ an Professor Erich Rinner (Direktor-Stv. des Tiroler Landeskonservatoriums und Leiter des Instituts für Diplomstudien, Professor für Trompete am Tiroler Landeskonservatorium) und Alois Schöpf (Gründer und jahrelanger künstlerischer Leiter der Innsbrucker Promenadenkonzerte).

Mehr Beiträge zum Thema finden Sie hier.
Aktuelle Meldungen aus dem Bezirk finden Sie hier.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen