Von Kirchbichl bis Bramberg
Der malende Priester

Stanislav Gajdos beim Malen in seinem kleinen Atelier im Pfarrhof – er ist seit 1. September 2018  Pfarrprovisor in Bramberg am Wildkogel.
10Bilder
  • Stanislav Gajdos beim Malen in seinem kleinen Atelier im Pfarrhof – er ist seit 1. September 2018 Pfarrprovisor in Bramberg am Wildkogel.
  • Foto: Walter Schweinöster
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Der ehemalige Kirchbichler Pfarrer Stanislav Gajdos stellt Malereien im Samplhaus in Bramberg im Salzburger Nationalpark Hohe Tauern aus.

KIRCHBICHL/BRAMBERG (red). Einst tauschte er seine Münzsammlung ein für Ölfarben und Staffelei – Brambergs Pfarrprovisor Stanislav Gajdos, der passionierte Hobbymaler aus der Slowakei.
Längst ist es kein Geheimnis mehr im Ort: Gajdos, der früher in Kirchbichl Pfarrer war, und seit einem Jahr beliebter Pfarrprovisor in Bramberg ist, kann wunderbar malen. Die Bewohner bringen ihm Ansichtskarten und Familienbilder. Nach diesen und eigenen Vorlagen entstehen Gajdos’ Blumen, Porträts, Landschaften, Bauwerke. Malt er Weltliches, hört er dazu Popmusik. Malt er Sakrales, dann liebt er dazu religiöse Töne. Dann schreibt Gajdos auch Ikonen. Auch malt er Comics zur Untermalung seiner biblischen Erzählungen bei Kindern. Abstrakte Malerei ist bei ihm selten. Aber für ein solches „rares“ Kunstwerk erhielt er sogar schon den ersten Preis, nämlich in Poprad, seiner Heimatstadt am Fuße der Hohen Tatra, für das Bild in Acryl „Alice im Wunderland“.

"War ein Zufall"

Er ist mit vielfältigen Begabungen aufgewachsen: als Ass in Mathe und Physik und als besonders talentierter Zeichner und Schnitzer. Als Junge schnitzte er alle Schachfiguren aus Holz. Dann begann er, Urzeit-Tiere mit Bleistift und Kohle zu zeichnen. Im Gymnasium kamen Porträts hinzu, später dann Ölmalereien, seine heutige Leidenschaft.
„Das war ein Zufall“, erzählt er und geht gedanklich zurück zur politischen Öffnung seines Landes, der Slowakei. Da war eines Tages ein Maler mit schönen Ölfarben in die Stadt gekommen. „Solche hatte es bei uns im Kommunismus ja nicht gegeben. Ich musste sie einfach haben“, erinnert sich der 46-Jährige, der nicht lange überlegte und seine wertvolle Münzsammlung gegen Ölfarben und Staffelei eintauschte. Die Familie war alles andere als begeistert, obwohl Großvater, Vater sowie viele Cousinen und Cousins auch begabte Hobbymaler waren. Hingezogen zum Glauben, wurde Gajdos Priester, die Malerei aber blieb ein fixer Bestandteil seines Lebens. Im Pfarrhof Bramberg hat er sich einen kleinen Raum als Atelier eingerichtet. In den zieht er sich abends zum Malen zurück, wobei seine Vorbilder zum Beispiel Rubens, Rembrandt und Schischkin sind.

Über den Maler und die Ausstellung

Stanislav Gajdos ist seit 1. September 2018 Pfarrprovisor in Bramberg am Wildkogel. Vorher war er von 2015 bis 2018 Pfarrprovisor in Kirchbichl für zwei Jahre, das dritte Jahr kamen noch Schwoich und Bad Häring als sein Aufgabengebiet hinzu.
Die Ausstellung ist von 6. September bis 6. Oktober im Samplhaus in Bramberg unter dem Titel „Bunte Welt in Bildern“ zu sehen. Öffnungszeiten: jeweils Sonntags von 15 bis 17:00 Uhr und auf Anfrage; Tel.: +43 (0)6566 7465, www.samplhaus.at.

Autor:

Barbara Fluckinger aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.