Drei Meter tief auf Eisensteher in Jauchegrube gestürzt

Der Mann wurde aus der Jauchegrube geborgen und mit mehreren Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Kufstein gebracht.
  • Der Mann wurde aus der Jauchegrube geborgen und mit mehreren Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Kufstein gebracht.
  • Foto: Symbolbild / Noggler
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

SÖLL. Am 6. Mai stürzte ein 44-jähriger Österreicher gegen 12:15 Uhr bei Schalungsarbeiten an einer Jauchengrube am Bromberg in Söll aus einer Höhe von etwa drei Metern auf Eisensteher, die am Grund der Grube standen. Dabei zog sich der Mann Verletzungen unbestimmten Grades an Kopf, Händen und Hüfte zu. Er wurde mit Unterstützung der Bergrettung Scheffau ins Tal gebracht und anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Kufstein gebracht.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.