"Beecar"
E-Auto Kilometer bringen Bienenvölker nach Kufstein

"Beecar"-Projektleiter Martin Tschurtschenthaler, die drei Gewinner Klaus Seissl, Johann Eder und Erich Pfister mit Peter Holzknecht, dem Obmann des Kufsteiner Bienenzuchtvereins (v.l.).
  • "Beecar"-Projektleiter Martin Tschurtschenthaler, die drei Gewinner Klaus Seissl, Johann Eder und Erich Pfister mit Peter Holzknecht, dem Obmann des Kufsteiner Bienenzuchtvereins (v.l.).
  • Foto: Stadtwerke Kufstein
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Das "E-Carsharing"-Projekt der Stadtwerke Kufstein, "Beecar" unterstützt Imker und damit auch die Natur: Pro 10.000 gefahrener Kilometer, die mit den Elektrofahrzeugen zurückgelegt werden, sponsern die Stadtwerke Kufstein dem Bienenzuchtverein Kufstein ein Bienenvolk. Seit dem Start im Sommer 2018 sind mittlerweile über 200 Kunden fleißig gefahren.

KUFSTEIN (red). Im Dezember wurden die ersten drei Schwärme unter den Vereinsmitgliedern verlost, im Juni wollen die drei Gewinner – Klaus Seissl, Johann Eder und Erich Pfister – mit der Arbeit an diesen sogenannten "Kehrschwärmen" beginnen. 
Ein "Kehr-" oder "Kunstschwarm" ist ein neues Bienenvolk, das vom Imker künstlich geschaffen wurde. Er besteht aus einer bestimmten Menge an Bienen, wird zur Völkervermehrung gebildet und eignet sich für einen Neustart eines Bienenvolkes. Ein solcher Schwarm wird nicht vor Beginn der Obstblüte und nicht nach dem 15. September gebildet. Dafür benötigen Imker bis Mitte Juni rund 1,5 kg Bienen und bis Mitte Juli 2 kg. Für die Bienen bedeutet ein Kunstschwarm einen kompletten Neustart, Honigvorräte und Brut fehlen. Imker verwenden dazu eine junge Königin.

Zehn Fahrzeuge an sieben Plätzen zwischen Langkampfen und Kössen

Aufgrund der Nachfrage wurde die "Beecar"-Flotte von vier auf zehn Elektroautos und von zwei auf sieben regionale Standorte erweitert: In Kufstein finden sich "Beecars" bei den Stadtwerken, am "Innotech", in der Tiefgarage am "Arkadenplatz" sowie bei "Eurospar" am Kaufpark –  4 Renault ZOE, 2 Nissan Leaf 2.0, 1 Hyundai Kona. In Langkampfen steht in der Schönwörthstraße 39 ein Nissan Leaf 2.0,  in Niederndorf am Gemeindeamt ein Renault ZOE und in Kössen am Gemeindeamt ein VW eGolf.

Weitere Informationen zum "E-Carsharing"-Projekt finden Sie auf www.beecar.at.
Infos und Arbeitsblätter zur Bienenzucht finden sie beispielsweise hier.
Weitere Beiträge zum Thema "E-Car Sharing" finden Sie hier.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.