Ellmau: Kletterer (22) stürzt nach Griffausbruch acht Meter

Bereits in der ersten Seillänge brach ein Griff aus und der 22-Jährige stürzte rund acht Meter in das Seil (Symbolfoto).
  • Bereits in der ersten Seillänge brach ein Griff aus und der 22-Jährige stürzte rund acht Meter in das Seil (Symbolfoto).
  • Foto: Noggler
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

ELLMAU. Schwere Verletzungen erlitt ein 22-jähriger Mann aus Deutschland am 20. Juli, nachmittags, bei einem Kletterunfall am Wilden Kaiser in Ellmau. Der Mann und sein Kletterpartner wollten eine Mehrseillängentour (Schwierigkeitsgrad 5-) klettern. Bereits in der ersten Seillänge brach ein Griff aus und der 22-Jährige stürzte rund acht Meter in das Seil, ehe er vom Kletterpartner gehalten wurde. Der Schwerverletzte wurde von einem Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen und in das Krankenhaus nach St. Johann geflogen. Der unverletzte Seilpartner wurde von der Bergrettung Scheffau ins Tal begleitet. Am Einsatz standen die Bergrettung Scheffau, ein Notarzthubschrauber sowie die Alpinpolizei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen