"Gewaltfrei aber nicht machtlos"

Mag. Silvia Nagl, Mag. Maria Neuberger-Schmidt.
10Bilder
  • Mag. Silvia Nagl, Mag. Maria Neuberger-Schmidt.
  • hochgeladen von Wilhelm Maier

(wma) Im Wörgler Tagungshaus referierte Frau Mag. Maria Neuberger-Schmidt über das Konzept "ABC Elternführerschein" des gemeinnützigen Vereins "Elternwerkstatt". Neuberger-Schmidt ist selbst Obfrau des Vereins und die Urheberin und Ideenträgerin des "ABC Elternführerscheins" und Autorin des Buches "Gewaltfrei aber nicht machtlos". Der Verein ist als gemeinnütziger Verein vom Familienministerium anerkannt.

Wir leben in einer Zeit wo erziehen schwieriger geworden ist, wobei Werbung viel dazu beiträgt. Man kann sagen, wir leben in einer geistigen "Umweltverschmutzung", so die Obfrau des Vereins. Es gibt faktisch verschiedene Wellen der Erziehung wie die autoritäre, die antiautoritäre aber auch die partnerschaftliche Art der Erziehung. Die Elternwerkstatt hat wohl ein vorgegebenes Konzept das aber nicht als starr anzusehen ist. Unsere Gesellschaft hat eine sehr hierarchisch geprägte Struktur die natürlich auch auf gewisse Weise in die Kindererziehung Einfluss nimmt.

Man kann Kindererziehung in drei Prinzipienkörbe teilen: dies sind Freiheit, Mitsprache und Gehorsam die in die Erziehung unbedingt einfließen sollen. Einer der wichtigsten Faktoren ist das „aktive Zuhören“. Eine gewisse hierarchische Ebene ist in der Erziehung unabdingbar, Grenzen und Autorität müssen aufgezeigt werden, vorhanden sein. Wichtig dabei ist auch die Tatsache das Kinder auch NEIN sagen dürfen und einen Einwand machen können. Kinder sollen in bestimmten Situationen mitbestimmen können! Wir dürfen die Kinder nicht zu lebensuntüchtigen Menschen erziehen! Mitbestimmung ist daher ein wichtiger Faktor in der Kindererziehung. Immer mehr Menschen brauchen in der heutigen Zeit Psychotherapien und Psychopharmaka, der Grundstein dafür wird oft schon in der Kindererziehung gelegt.

Eines ist aber klar und muss auch deutlich gesagt werden, "Erziehung ist (k)ein Kinderspiel"! Die Erziehung sollte gewaltfrei stattfinden aber Eltern müssen deswegen nicht machtlos sein! Der ABC Elternführerschein vermittelt Eltern entwicklungspsychologische Hintergründe für ihre Kinder und Wissen über Gesetzmäßigkeiten der menschlichen Kommunikation. Kinder bedienen sich immer öfter mit „neuen Medien“ was Eltern unsicher machen kann.

Den Verein "Elternwerkstatt" gibt es nun auch in Tirol, geleitet wird der Verein von der am Angerberg lebenden Mag. Silvia Nagl, Erziehungswissenschaftlerin. Silvia Nagl meint: Kinder sind unsere Zukunft, sie brauchen starke, liebevolle Eltern und Vorbilder, eine große, nicht endende Portion Liebe, Raum an Freiheit und dennoch Grenzen. Die Erziehung unserer Kinder dürfen wir weder den Medien noch den Peer-Gruppen (Peer-Gruppen sind lt. d. Fachliteratur Bezugsgruppen welche sich aus etwa gleichaltrigen Menschen zusammensetzen und deren Mitglieder ein freundschaftliches Verhältnis verbindet, sie können auch als Cliquen umschrieben werden) überlassen, auch wenn es uns Eltern manchmal schwer fällt, ein Nein aus Liebe zu sagen.

Interessierte Personen können sich bei Frau Mag. Silvia Nagl unter 0680-122 14 67 melden.

Wo: Tagungshaus Wörgl, Brixentaler Straße 5, 6300 Wörgl auf Karte anzeigen
Autor:

Wilhelm Maier aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.