Gintsberg und Manges präsentieren "Selma"

KUFSTEIN. Das Kulturreferat der Stadt präsentiert in seiner Theater-Reihe das literarisch-musikalische Programm "Die Vorleserin: Selma – ein jüdisches Mädchen". Am 27. Jänner um 19:30 Uhr in der Krankenhauskapelle.

Eva Maria Gintsberg, die Stimme an diesem Abend, ist zudem für die Konzeption/Dramaturgie verantwortlich, Stefan Manges (am Akkordeon) für Musikarrangements/Kompositionen. Die Gedichte von Selma Merbaum werden mit Tönen, Klängen und Liedern verwoben und ergeben ein neues Ganzes.

Czernowitz, heute im westlichen Teil der Ukraine gelegen, war die Heimat von Selma Merbaum (1924–1942). Bereits mit 15 Jahren schrieb sie eigene Gedichte und übersetzte andere aus dem Französischen, Rumänischen und Jiddischen. 58 ihrer Gedichte sind glücklicherweise erhalten geblieben. Sie gehören heute zum Kanon der Weltliteratur.

Das Programm "Selma" ist eine musikalische und literarische Hommage an dieses jüdische Mädchen, das – viel zu früh – mit nur 18 Jahren in einem deutschen Zwangsarbeitslager in Michailowska starb. Es bringt die Zartheit und Zerbrechlichkeit, aber auch die Kraft und den Lebenshunger ihrer Texte zum Vorschein. Durch die Auswahl der Gedichte und die musikalische Begleitung – der Musik galt neben dem Schreiben zeitlebens ihre große Liebe – schafft der Abend einen klanglichen Raum, der die außerordentliche poetische Kraft ihrer Gedichte zum Klingen bringt.

Vorverkaufskarten: www.kufstein.at, Stadtamt Kufstein, Tel. 05372-602100, TVB Kufsteinerland, Volksbank Tirol. Eintrittspreis: 12 Euro bis ermäßigt 9 Euro. Infos: www.kufstein.at

Wann: 27.01.2017 19:30:00 Wo: Krankenhauskapelle, Kufstein auf Karte anzeigen
Autor:

Isabella Traunfellner aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.