Gütesiegel für den Kaiserwinkl

LR Josef Geisler, Aufsichtsratsvorsitzender Norbert Brunner, die TVB-Mitarbeiter Karin Weinzettl, TVB Außendienstvorarbeiter Hans Peter Kaiser und GF Thomas Schönwälder und Reinhard Eberl, Leiter der Abteilung Sport des Landes Tirol.
  • LR Josef Geisler, Aufsichtsratsvorsitzender Norbert Brunner, die TVB-Mitarbeiter Karin Weinzettl, TVB Außendienstvorarbeiter Hans Peter Kaiser und GF Thomas Schönwälder und Reinhard Eberl, Leiter der Abteilung Sport des Landes Tirol.
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

BEZIRK (be). Seit 1984 gibt es die Aktion „Sichere Bergwege in Tirol“. Kürzlich wurden die Auszeichnungen an die Tourismusverbände neu vergeben bzw. für bereits ausgezeichnete Wanderwege wurde das Gütesiegel verlängert. Der Heubergweg und der Scheibenkogelweg wurden kürzlich von Seiten der Landesregierung mit dem Bergwege-Gütesiegel ausgezeichnet, welches bis zum Jahr 2021 Gültigkeit hat. Danach kann die Qualifizierung verlängert werden.
Bei der Auszeichnung geht es vor allem darum, dass Wege im richtigen Schwierigkeitsgrad eingeteilt werden, dass Gefahrenstellen richtig abgesichert werden und dass die Markierungen samt dazugehörigen Wegtafeln zum Verständnis der Wanderer angebracht sind. Diese Markierungen sind national und international anerkannt und deshalb ist eine einheitliche Beschilderung notwendig. Um das Gütesiegel zu erhalten, braucht es zudem eine Gesamtinformation für den Wanderer an den Ausgangspunkten bzw. an den Hauptorientierungstafeln in den Informationszentren der Wandergebiete.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen