KOMMENTAR: Geschenkter Gaul für den Wirtschaftsbund

"Einem geschenkten Gaul schaut man nicht in's Maul" – dieses Sprichwort scheint auch auf den Kufsteiner Wirtschaftsbund zuzutreffen, denn anders kann man sich die Auswahl des jüngsten Referenten zum Infoabend "rund um Medien und PR" für die WB-Mitglieder wohl nicht erklären.
Da kam offenbar ein "Fachexperte" und bot an, den Abend kostenfrei zu gestalten. Das war nicht nur Grund genug dankend "Ja" zu sagen, der WB ließ sich auch gleich den Nachbericht vom "PR-Profi" selbst verfassen, der auch gleich seine Expertise und sein Netzwerk lobte, immerhin war ja sogar ein "TV-Sender" mit dabei.
Ein kurzer Blick ins Web, eine kleine Google-Suche, hätte allerdings gezeigt, welche Art "Qualitätsmedium" hier zu Gange war: "ZAROnews" versteht sich als "Alternative" zu "Medienhuren" und "Lügenpresse", schreibt von Webseiten ab, die ganz weit rechts außen liegen und bedient gerne auch eine extrem esoterische Klientel – wie der Youtube-Channel, der als "TV-Sender" verkauft wurde.
Besonders übel muss das besonders jenen WB-Mitgliedern aufstoßen, die seit Jahren als echte Profis in dieser Branche im Bezirk aktiv sind. Und davon gibt's einige!

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.