Kontrolle in Kundl: 68 Fahrzeuge zu schnell unterwegs

KUNDL. In der Nacht vom 26. auf den 27. September führte die Landesverkehrsabteilung Tirol auf der Autobahn in Kundl Richtung Innsbruck Geschwindigkeitskontrollen durch.
Dabei ging es vor allem um die Einhaltung der Nachtfahrgeschwindigkeit (für PKW 110 km/h und für LKW mit einem höchst zulässigem Gesamtgewicht von mehr als 7,5 t - 60 km/h).
Insgesamt wurden bei diesem dreistündigen Kontrolleinsatz 68 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt, wobei 42 davon LKW-Lenker betrafen.
Acht Lenker wurden an die zuständige Behörde angezeigt und bei 60 Lenkern wurde von den Beamten eine Organstrafverfügung eingehoben.
Die höchst gemessene Geschwindigkeit betraf einen PKW-Lenker mit 147 km/h bei erlaubten 110 km/h; die höchst gemessene Geschwindigkeit bei einem Schwerfahrzeug betrug 90 km/h anstelle der vorgeschriebenen 60 km/h Nachtfahrgeschwindigkeit.
Die von Beamten durchgeführten Alkovortests mittels Vortestgerät verliefen alle negativ.

Autor:

Melanie Haberl aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.