Kühe essen Wiese auf - In Ewigkeit, Amen

Buchautor Sebastian Schrödl, Manuela Atzl (Filialleiterin Tyrolia Wörgl), Buchautorin Rosi Fellner, Buchautor Sepp Kahn
15Bilder
  • Buchautor Sebastian Schrödl, Manuela Atzl (Filialleiterin Tyrolia Wörgl), Buchautorin Rosi Fellner, Buchautor Sepp Kahn
  • hochgeladen von Klaus Madersbacher

WÖRGL (klausm) Dass ein Buchautor, eine Buchautorin, sein neuestes Werk in einer Buchpräsentation der Öffentlichkeit vorstellt, ist ja an und für sich nichts außergewöhnliches, wenn aber gleich 3 Autoren dieses in einer gemeinsamen Veranstaltung tun, kann man durchaus von einem besonderen Ereignis sprechen.

Rosi Fellner, Sepp Kahn und Sebastian Schrödl, in der Einladung kurz „Tiroler Trio“ genannt, präsentierten am Donnerstag dem 11. Oktober im Wörgler City Center ihre drei neuen Bücher, als Veranstalter zeichnete der TYROLIA-Verlag verantwortlich.

Im Buch „Kühe essen Wiese auf“ informieren die Autorinnen Rosi Fellner und Mitautorin Margit Schönberger den interessierten Leser, selbstverständlich auch die Leserin darüber, was zum Landleben so alles dazugehört, einerseits nämlich Getreide & Brot, andererseits Bienen & Honig. Einklang mit den Jahreszeiten, artgerechter Umgang mit Tieren, selbsterzeugtes und vor allem weitgehend naturbelassenes Obst und Gemüse, handfestes Wissen darüber liefern die beiden Autorinnen in ihrem Gemeinschaftswerk „Kühe essen Wiese auf“.

Sepp Kahn wiederum beschreibt in seinem Kriminalroman „In Ewigkeit, Amen“, dass sogar die Landidylle seine Schattenseiten haben kann. So verfolgt etwa der Postenkommandant Waldemar Ladinger eine geheimnisvolle Blutspur von Unter- bis Oberhirschen, ja und dass der Auftritt von Sepp Kahn ein echtes Sepp-Kahn-Soloprogramm mit Lachgarantie war, stand für die Besucher ohnedies von vorneherein fest.

Der dritte Autor, Waldaufseher Sebastian Schrödl, schließlich, teilt gerne sein Wissen um das Räuchern mit regionalen Kräutern, um die Wichtigkeit des Waldes.

Alle drei Autoren ergriffen im Laufe der Veranstaltung das Wort und referierten in Form eines sogenannten Impulsvortrages jeweils über die wichtigsten Fakten, Thesen, sowie Kernaussagen ihrer Bücher. Vordergründige Funktion eines Impulsvortrages ist es ja, kurze Einblicke in die Thematik eines umfassenden Themas zu liefern um im Idealfall beim Zuhörer Interesse zu wecken oder gar eine Diskussion auszulösen. Von daher war dieser Präsentationsabend wirklich spannend, kurzweilig und streckenweise überaus humorvoll.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen