Kufsteiner "SPÖ & Parteifreie" lassen wieder voten

Die Evita Frauen und Mädchenberatung bekam den Sozialpreis 2017.
  • Die Evita Frauen und Mädchenberatung bekam den Sozialpreis 2017.
  • Foto: Für Kufstein SPÖ/Parteifreie
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

KUFSTEIN (red). Der im Jahr 2016 ins Leben gerufene "Hermann Wurnig Sozialpreis" wird auch 2018 wieder an sozial tätige Vereine verliehen. Der Preisträger wird über ein Voting auf der Homepage der Stadt-SPÖ entschieden. Interessierte können von 20. November bis einschließlich 28. Jänner unter www.spoe-kufstein.at am Voting teilnehmen.
"Es werden bewusst keine Vereine vorgegeben, um ein unbeeinflusstes und objektives Ergebnis zu bekommen", erklärt SPÖ-GR Alexander Gfäller.
Der Gewinner wird 14 Tage nach Abschluss der Abstimmung bekannt gegeben und bekommt den Preis offiziell überreicht.

Es ist keine Bekanntgabe des Namens und der E-Mailadresse für die Abstimmung nötig und nur eine Stimmabgabe pro IP-Adresse gültig. Mehrfachnennungen pro IP-Adresse
werden nach Ablauf des Zeitraumes auf eine Stimme reduziert.

Sharon Wurnig steht auch heuer wieder hinter diesem Sozialpreis, da sich dieser mit dem Wirken ihres Vaters Hermann sehr gut verträgt: „Ein Preis, der den sozial tätigen Vereinen zu Gute kommt und diese ihn richtig einsetzen werden.“

"Wir wissen wie wichtig diese Vereine sind und möchten ihnen als Dank und Anerkennung diese Unterstützung zukommen lassen", so Gfäller.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen