Neuer Radweg Pinnersdorf macht Wörgler mobil

Othmar Obrist (TIWAG), Hubert Aufschnaiter, Heinrich Hausberger, Hedi Wechner, Stefan Astner (Tourismusverband) und Hermann Etzelsdorfer durchschnitten das Band feierlich (v.l.).
10Bilder
  • Othmar Obrist (TIWAG), Hubert Aufschnaiter, Heinrich Hausberger, Hedi Wechner, Stefan Astner (Tourismusverband) und Hermann Etzelsdorfer durchschnitten das Band feierlich (v.l.).
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

WÖRGL (bfl). Wörgl ist im Fahrradfieber – eine Woche vor dem österreichischen Radgipfel und dem eldoRADo Bikefestival wurde der Radweg Pinnersdorf beim TIWAG Kraftwerk bei Wörgl Boden feierlich eröffnet.
Auf 1.936 m Länge können nun begeisterte Radfahrer auf einem 3m breiten Weg drauf los radeln. Der neue Radweg verläuft vom Kraftwerk Bruckhäusl im Wörgler Ortsteil Pinnersdorf entlang der Brixentaler Ache bis nach Einöden. Damit verbindet er die Gemeinden und das Radwegnetz mit dem Brixental.
"Es war ein langer Weg bis zur heutigen Eröffnung", sagt Bürgermeisterin Hedi Wechner in ihren einleitenden Worten bei der Eröffnung. Bereits bei der Errichtung des Kraftwerkes der TIWAG im Jahre 2010 gab es den Wunsch seitens der Bevölkerung einen Radweg zu errichten. Die Planung für den Radweg Pinnersdorf erfolgte dann im Jahr 2015, ehe die Straßenbaubewilligung mit Bescheid vom 18. Februar 2016 erteilt wurde.
Der Tourismusverband übernahm in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Bauhof die Gestaltung sowie die Beschilderung des neuen Radweges, während die Strabag die ausführende Straßenbaufirma war. Die Gesamtkosten der Errichtung belaufen sich auf 332.000 Euro, von denen rund 177.000 Euro durch Förderungen des Amtes der Tiroler Landesregierung abgedeckt werden. Damit betrug der Kostenanteil der Stadtgemeinde Wörgl rund 155.000 Euro.
Die Bürgermeisterin bedankte sich bei der Eröffnungsfeier auch bei den Grundeigentümern, die maßgeblich dazu beigetragen haben, dass die Errichtung des Radwegs zustande kam – darunter die TIWAG, Edenstrasser Josef, Gasteiger Thomas, die ÖBB, die Landesstraßenverwaltung, Öffentliches Wassergut und Öffentliches Gut Stadtgemeinde Wörgl.
Kooperator Christian Walch segnete den Radweg ehe Hausberger, Otmar Obrist, Hubert Aufschnaiter, Hedi Wechner gemeinsam das Band zur Eröffnung durchschnitten.

Aktivurlaub mit Fahrrad
"Der Aktivurlaub ist die tragende Säule des Tourismus", sagt Stefan Astner, GF des Tourismusverbandes Ferienregion Hohe Salve bei der Eröffnungsfeier. Im Sommer stehe neben dem Wandern auch das Radfahren in Tirol im Vordergrund. Dass das Radfahren so boomt, erklärt Astner mit der Suche nach Ausgleich, der in der heutigen, von Smartphone und Computer gezeichneten Gesellschaft vorherrscht. Keine andere Branche habe sich in der Vergangenheit so stark entwickelt, sagt Astner, und spricht damit die Verbreitung und Entwicklung des E-Bikes in den letzten Jahren. Im Gebirge sei es nicht so einfach einen Radweg zu bauen und auch deswegen sei es wichtig, dass man hier die Unterstützung der Grundeigentümer hatte.

Autor:

Barbara Fluckinger aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen