Im "SkiJuwel"
Niederländer (50) starb nach Sturz in Waldstück

Der 50-Jährige aus den Niederlanden verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unglücksstelle abseits der Piste bei Reith im Alpbachtal.
  • Der 50-Jährige aus den Niederlanden verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unglücksstelle abseits der Piste bei Reith im Alpbachtal.
  • Foto: Symbolbild: BM:I
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Niederländer (50) verlor Ski auf der Piste, stürzte und schlitterte Kopf voraus in ein Waldstück im "SkiJuwel". Trotz sofortiger Erster Hilfe verstarb er an der Unfallstelle.

REITH (red). Ein 50-jähriger Skifahrer aus den Niederlanden war am 7. März gegen 9 Uhr mit seiner Familie im Skigebiet "SkiJuwel Alpbachtal-Wildschönau" auf einer Roten Piste (Nr. 42) unterwegs, als er – offenbar während eines Fahrmanövers – einen Ski verlor, stürzte und rund 70 Meter Kopf voran über die Piste schlitterte. Er wurde dabei über den Pistenrand hinaus in ein steiles Waldstück geschleudert und kam dort zu liegen.

Einer seiner Söhne begab sich zum Vater, begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen und alarmierte per Notruf die Leitstelle Tirol. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen, so die Polizei. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.