Ausgeforscht
Pkw streift Moped – Fahrerflucht in Brixlegg

Ein Zeuge konnte das Kennzeichen des fahrerflüchtigen Pkw abfotografieren – später wurde der Audi am Wohnsitz der Zulassungsbesitzerin gefunden.
  • Ein Zeuge konnte das Kennzeichen des fahrerflüchtigen Pkw abfotografieren – später wurde der Audi am Wohnsitz der Zulassungsbesitzerin gefunden.
  • Foto: BM:I/Weißheimer
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Ein Pkw nahm in Brixlegg an einer Kreuzung in der Nacht von Samstag auf Sonntag einem Moped den Vorrang und streifte dabei das Fahrzeug – die beiden Mädchen, beide 15 Jahre alt, stürzten und wurden verletzt. Der Fahrer flüchtete zunächst vom Unfallort.

BRIXLEGG (red). Am 25. August kurz nach Mitternacht, laut Polizei gegen 0.35 Uhr, lenkte eine 15-jährige Österreicherin ihr Moped auf der Alpbacher Landesstraße (L5) in Richtung Brixlegg, auf dem Sozius fuhr eine 15-jährige Freundin mit.

Vorrang genommen

Auf Höhe des Feuerwehrhauses Brixlegg nahm der Lenker eines schwarzen Audi A3 bei der dortigen Kreuzung den Mädchen den Vorrang, indem er vom Parkplatz kommend Richtung Alpbach abbog. der Audi streifte das Moped, die Mädchen kamen zu Sturz und wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurdne nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Schwaz gebracht.

Fahrerflucht

Der am Unfall beteiligte Pkw fuhr ohne anzuhalten in Richtung Alpbach davon, ein Zeuge konnte das Kennzeichen des fahrerflüchtigen Pkw allerdings abfotografieren – später wurde der Audi am Wohnsitz der Zulassungsbesitzerin gefunden, die Polizisten stellten Beschädigungen im Bereich der Stoßstange fahrerseitig fest.

Ermittlungen im Gange

Eine Kontaktaufnahme mit dem 21-jährigen Sohn der Zulassungsbesitzerin, dem Lenker des Pkw, war laut Polizei noch nicht möglich, die Ermittlungen sind im Gange.

Weitere aktuelle Meldungen der Tiroler Polizei im Bezirk Kufstein finden Sie hier.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen