Polizei schnappt Serientäter zwischen Autobahn und Inn

Dem 29-Jährigen werden insgesamt 14 Straftaten zur Last gelegt.
  • Dem 29-Jährigen werden insgesamt 14 Straftaten zur Last gelegt.
  • Foto: BMI/Egon WEISSHEIMER
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

BEZIRK. Am 5. Mai versuchte eine Streife der Autobahnpolizei Wiesing den Lenker eines offensichtlich gestohlenen Fahrzeuges auf der A12 bei Höhe Wiesing anzuhalten. Der Lenker stoppte und flüchtete quer über die Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Innufer. Mehrere Streifen und Spürhunde konnten den Flüchtenden schließlich festnehmen, die weiterführenden Ermittlungen wurden vom LKA Tirol übernommen. Dem 29-jährigen moldawischen Staatsbürger konnten insgesamt 14 Straftaten nachgewiesen werden, der Schaden liegt im mittleren fünfstelligen Eurobereich.
Unter anderem wird dem Mann auch der Diebstahl mehrerer Werkzeuge und eines roten Pkw am Kufsteiner Thierberg zur Last gelegt.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.