Pulsierendes Kulturprogramm 2010/11 in der Bezirkshauptstadt

Die Stadt Kufstein und die Volksbank Kufstein ziehen beim Kulurprogramm an einem gemeinsamen Strang
  • Die Stadt Kufstein und die Volksbank Kufstein ziehen beim Kulurprogramm an einem gemeinsamen Strang
  • hochgeladen von Christian Mey

Mit ihrem Kulturprogramm will die Stadt Kufstein ein breites, durchaus auch neues Publikum ansprechen. Das Programm wurde dieser Tage präsentiert und verspricht viele Highlights.

Ob bei den Abonnementkonzerten der Bläsersolisten des Bayreuther Festspielorchesters zu Telemanns „Wassermusik“, bei der A-capella-Gruppe Rajaton aus Finnland zu Liedern von Franz Schubert, von Tänzen der Renaissance zur Symphonie „Aus der Neuen Welt“ - der Bogen des Gesamtprogrammes spannt sich humor- und qualitätsvoll von alter Musik und traditioneller Klassik über Folk und Jazz bis zu Kindertheater, modernem Pop und Cross-over.

Wachsende Besucherzahlen
Seit Jahren wird besonderer Wert auf gezielte Künstlerauswahl und eine variantenreiche Abstimmung der Auftritte auf die verschiedenen Veranstaltungsorte in Kufstein gelegt. Bernhard Sieberer als Kulturbeauftragter der Stadt freut sich zudem über stetig wachsende Besucherzahlen.
Das inzwischen sehr begehrte Konzertabonnement beinhaltet wieder sechs Veranstaltungen und ist ab sofort beim Stadtamt Kufstein erhältlich (Euro 72,-/ermäßigt Euro 50,-). Der Start der heurigen Kultursaison erfolgt am 8. Oktober mit einem virtuosen, barocken Blockflötenkonzert auf der Festung, zugleich Auftaktkonzert des traditionellen Tiroler Bläserherbstes.

Jugendabo
Wie auch in den letzten Jahren gibt es ein spezielles und schönes Geschenk für junge Kulturinteressierte - das Jugendabo. Zu einem Jahreshöhepunkt zählt natürlich auch wieder das Neujahrskonzert mit dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck, das am 3. Jänner 2011 mit Musik von Johann Strauß und Co. ins neue Jahr begleiten wird. Insgesamt werden in der laufenden Kultursaison 18 Veranstaltungen geboten, die für jede Altersgruppe und musikalische Zielgruppe einiges an Hörgenuss höchster Güte erwarten lassen. In der Reihe Abonnement-Konzerte wird am Samstag, den 23. Oktober, in der Aula der Fachhochschule ein Konzert mit klassischer Holzbläserliteratur (Mozart-Serenaden und Harmoniemusik), Heitor Villa-Lobos (Bachianas Brasilienas) und einer Bearbeitung von der Ouvertüre zu Wagners Tristan und Isolde geboten: Von 13 Solobläsern des Bayreuther Festspielorchesters. Dies ebenfalls im Rahmen des Tiroler Bläserherbstes.

Weitere Infos und Programmdetails unter www.kufstein.at

Autor:

Christian Mey aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.