Radfeld: 42-Jähriger klemmt sich Hand in Maschine ein

Symbolfoto.

RADFELD. Am 12. Februar, um 17:15 Uhr war ein 42-jähriger einheimischer Arbeiter damit beschäftigt, Gitterträger mit einer Schneidemaschine zuzuschneiden. Es verklemmte sich ein abgeschnittenes Eisenteil im automatisch gesteuerten Auswurf und der Mann versuchte das geklemmte Eisenteil zu entfernen. Dabei schloss sich die Klappe, obwohl der Arbeiter seine linke Hand noch im Auswurf hatte. Der Mann drückte den Not-Aus-Knopf, die Maschine abschaltete ab, aber die Hand des Arbeiters blieb im Auswurf stecken. Ein zu Hilfe gerufener Arbeitskollege konnte den Mann befreien. Er wurde mit schweren Quetschungen an der linken Hand nach der Erstversorgung durch das NEF und die Rettung Kramsach ins BKH-Kufstein eingeliefert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen