"Tirol radelt"
Radlerin aus Münster holte sich den Hauptpreis

Bei „Tirol radelt“ winken den ganzen Sommer über attraktive Preise. Rita Wanner aus Münster gewann den Sommerhauptpreis der Klimainitiative. Simone Profus (Klimabündnis Tirol), Karoline Kopka (Nox Cycles), Gewinnerin Rita Wanner und Gregor Breitfelder (Gigasport Innsbruck) (v.l.) freuten sich gemeinsam über das gewonnene E-Bike.
  • Bei „Tirol radelt“ winken den ganzen Sommer über attraktive Preise. Rita Wanner aus Münster gewann den Sommerhauptpreis der Klimainitiative. Simone Profus (Klimabündnis Tirol), Karoline Kopka (Nox Cycles), Gewinnerin Rita Wanner und Gregor Breitfelder (Gigasport Innsbruck) (v.l.) freuten sich gemeinsam über das gewonnene E-Bike.
  • Foto: Klimabündnis Tirol
  • hochgeladen von Magdalena Gredler

3.000 Tiroler schwingen sich für „Tirol radelt“ in den Sattel. Eine von ihnen ist Rita Wanner aus der Gemeinde Münster. Sie konnte das Sommergewinnspiel für sich entscheiden und freut sich über ein Touren- und City-E-Bike der Firma Nox Cycles, welches von Gigasport Innsbruck zur Verfügung gestellt wurde. 

MÜNSTER (red.) Bei „Tirol radelt“, der Klimaschutzinitiative von Klimabündnis und Land Tirol, geht es nicht um Spitzenleistungen, Höhenmeter oder Schnelligkeit. „Die Initiative soll die Lust am Radeln fördern, denn jeder geradelte Kilometer spart CO2 ein und leistet so einen Beitrag zum Klimaschutz“, erklärt Projektleiterin Simone Profus. Deshalb werden auch die Hauptpreise im Rahmen des Wettbewerbs nach dem Zufallsprinzip verlost. Zuletzt unter allen Teilnehmenden, die bis Ende August in ihrem persönlichen Online-Konto Radkilometer eingetragen hatten. Unter knapp 3.000 Gewinnberechtigten hatte Rita Wanner das Glück auf ihrer Seite. Ab sofort ist sie auf ihrem brandneuen E-Bike der Firma Nox Cycles unterwegs, welches Gigasport Innsbruck zur Verfügung stellte. 

Das besondere bei „Tirol radelt“

Die Teilnehmer tragen ihre geradelten Kilometer online ein und können sie einer Gemeinde, einem Arbeitgeber, einer Schule oder einem Verein gutschreiben. Rita Wanner schwingt sich für ihre Heimatgemeinde Münster und ihren Arbeitgeber Sandoz/Novartis in den Sattel. Zum ersten Mal radelt die Münsterin heuer bei der Klimaschutzinitiative mit und hat es bereits auf 850 Kilometer gebracht. „Ich bin erst in diesem Frühjahr auf das Rad gekommen, weil es Corona-bedingt viele Vorteile gebracht hat auf zwei Rädern unterwegs zu sein“, so die Gewinnerin, die mittlerweile täglich ihren Weg zur Arbeit und auch Freizeitaktivitäten mit der Familie auf dem Drahtesel zurücklegt.

So funktioniert es: 

Für alle Radbegeisterten gibt es auch weiterhin die Chance auf attraktive Preise. Der Wettbewerb läuft noch bis 30. September. Anmeldungen sind bis dahin möglich. Unter allen, die über hundert Kilometer geradelt sind, verlost das Klimabündnis-Team weitere Hauptpreise. Und so geht’s: Wer sich unter tirol.radelt.at registriert und die geradelten Kilometer angibt, ist mit dabei. Die Kilometer können auch für die vergangenen Monate nachgetragen werden. Mit der praktischen Handy-App geht das Kilometersammeln noch leichter. Beim Losradeln aktivieren und die geradelten Kilometer werden mittels GPS-Tracking automatisch aufgezeichnet. Am Ende entscheidet das Los, welcher radbegeisterte Tiroler oder welche sattelfeste Tirolerin einen der Hauptreise mit nach Hause nimmt.

Weitere Infos zum Thema Münster finden Sie hier. 

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen