Reith Tagesschnellster bei Kuppelcup in Brixlegg

Tempo und Geschick waren beim fünften Bezirks-Kuppelcup der Feuerwehr Brixlegg wieder gefragt.
8Bilder
  • Tempo und Geschick waren beim fünften Bezirks-Kuppelcup der Feuerwehr Brixlegg wieder gefragt.
  • Foto: Haun
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

BRIXLEGG (flo). Insgesamt 13 Bewerbsgruppen aus ganz Tirol maßen sich beim fünften Bezirks Kuppelcup am Samstag, den 28. April. Zahlreiche Gäste, darunter auch Bezirksfeuerwehrkommandant Hannes Mayr und Bezirksfeuerwehrkommandant Stellvertreter Erwin Acherer, kamen dafür ins Gerätehaus der Feuerwehr Brixlegg, die den Kuppelcup veranstaltete.
Um 15:20 Uhr begannen die vier spannenden Grunddurchgänge bei denen sich jeweils zwei Bewerbsgruppen paralell auf zwei neun Meter langen und fünf Meter breiten Wettkampfbahnen der Aufgabe stellten, den Feuerwehrschlauch zusammenzukuppeln und so schnell wie möglich an die Pumpe anzuschließen. Genauestens unter die Lupe genommen wurde ihr Vorgehen dabei von Hauptbewerter Markus Bischofer und Bewerbsleiter Peter Payr. Einige der Bewerbsgruppen traten in der Wertungskategorie Silber an. Das bedeutet, dass die Feuerwehrmänner ihre Positionen im Vorhinein nicht kennen und erst kurz vor dem Einsatz erfahren.
Anschließend folgten die KO-Bewerbe in denen die acht Tagesschnellsten nochmal gegeneinander antragen ehe die heiß ersehnten Ergebnisse feststanden. Wie bereits im Vorjahr wurde die Bewerbsgruppe Reith im Alpbachtal mit einer absoluten Rekordzeit von 14,98 Sekunden Tagesschnellster und erhielt dafür den begehrten Wanderpokal. Beim KO-Bewerb siegte ebenfalls Reith im Alpbachtal, gefolgt von Brixlegg 1 und Brixlegg 2. In der Wertungskategorie Bronze siegte auch Reith im Alpbachtal, gefolgt von Niederndorf und Tumpen 2. Der Sieg in der Wertungskategorie Silber ging an Brixlegg 1, welche Reith im Alpbachtal auf den zweiten Platz und Brandenberg auf den Dritten verwiesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen