Ritterschauspiele Kiefersfelden Juli - September 2012: Helena von J. G. Schmalz

4Bilder

Vor 150 Jahren – 1862 – feierte die Theatergesellschaft Kiefersfelden die nach langen Kämpfen erhaltene Spielkonzession mit der ersten Aufführung dieses wilden Dramas (weitere Spieljahre 1874 und 1993). Die Bearbeitung eines mittelalterlichen Volksbuchs ist ein Höhepunkt im Werk des Inntaler Erzromantikers Josef Schmalz, vertraut sind Handlungsdetails aus europäischen Sagen und deutschen Märchen. Es war der Besuch einer „Helena“-Vorstellung, die den bayerischen Volkskundler Ludwig Steub zu Beiträgen für die „Leipziger Allgemeine Zeitung“ und Reisebeberichten veranlasste. So begründete er neben dem Mythos vom Paradies Oberbayern auch die legendäre Bekanntheit der „Kieferer Bauernbühne“.

HELENA, TOCHTER DES MÄCHTIGEN
KAISERS ANTONIUS VON GRIECHENLAND
oder Rache, Reue und Versöhnung
________________________________________
Großes Ritterschauspiel in vier Aufzügen mit Arien und Chören
von Josef Georg Schmalz (1804-1845)
in der „Comedihütte“ (historischer Theaterstadel)
auf der noch einzig erhaltenen barocken Drehkulissenbühne

Not und Pein! - Nach dem Tod ihrer Mutter leidet Helena an sündigen Anträgen ihres Vaters Kaiser Antonius. Sie flieht. Lüsterne Piraten, Schiffbruch und Sturm sind für sie kein Hindernis. Helena wird die Gattin König Heinrichs von England - und zum arglosen Opfer seines Bruders William. Helena entgeht dem Flammentod, jetzt ist sie Freiwild für Alle. Irrfahrten durch Spanien und Frankreich bringen Armut, Hunger und Schmach. Kann die Unglückliche ihr Schicksal lichtvoll wandeln…?

Sa 28.7. – Sa 4.8. – Fr 10.8. – Sa 11.8. – Sa 18.8. - So 19.8. (13.30) – Fr 24.8. – Sa 25.8. – Sa 1.9. – So 2.9. (13.30)
Beginn 19.00 Uhr (außer 19.8. und 2.9.)
Der Vorverkauf läuft Preise: Sperrsitz € 18; 1. Platz € 12;
2. Platz € 7; Stehplatz € 3 - Kinder bis 12 Jahre: 1. und 2. Platz 50% Ermäßigung - Familienkarten:
1. Platz € 25; 2. Platz € 20

Karten & Infos:
www.ritterschauspiele-kiefersfelden.de
Kaiser-Reich Information
Rathausplatz 1 - D-83088 Kiefersfelden,
Tel. +49-(0)80 33-97 65 45, Fax -97 65 44 (Mo-Fr 8-12 und 14-17, Sa 10-12) info@kiefersfelden.de
Theaterkasse 1 Stunde vor Spielbeginn
und München Ticket

So eng verwoben mit der tirolisch-österreichischen Kultur- und Brauchtumsgeschichte wie Kiefersfelden bei Kufstein ist keine andere Gemeinde des oberbayerischen Inntals. Eine dichte Allianz zu Tirol besteht zwischen der Musikkapelle Kiefersfelden und den weltweit einmaligen Ritterschauspielen im Dorftheater: Sylvester Greiderer, der Gründer des Unterinntaler Musikbundes und langjähriger Stadtkapellmeister von Kufstein (gest. 1923), veredelte die Musikkapelle Kiefersfelden entscheidend und stabilisierte als Spielleiter den bis heute gültigen Darstellungsstil der Ritterschauspiele. Josef Georg Schmalz (1804-1845) aus Kapfing bei Fügen war von Kiefersfelden bis Innsbruck der wichtigste Inntaler Dramenautor, Regisseur und Darsteller in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Nach dem Niedergang vieler Volkstheater und einer Neuorientierung der legendären Pradler zur Ritterparodie gelangen die Stücke des Tirolers Schmalz nur noch auf der historischen Barockbühne in Kiefersfelden zur Aufführung. Zwar dokumentiert das Heimatmuseum Fügen die heutige Situation seines künstlerischen Vermächtnisses, doch die meisten wertvollen Schmalz-Handschriften befinden sich im Archiv der Ritterschauspiele.

Wann: 28.07.2012 19:00:00 bis 02.09.2012, 00:00:00 Wo: Dorftheater, Theaterweg 7, 83088 Kiefersfelden auf Karte anzeigen
Autor:

Roland Dippel aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.