Schwierige Feuerwehrübung der FF Wörgl

78Bilder

(wma) Wenn die Wörgler üben dann geht der Rauch auf, meinte bei der diesjährigen Jahreshauptübung der Wörgler Wehr BFI Stefan Winkler in seiner Rede. Dies war von Winkler nicht negativ gemeint sondern positiv da die Feuerwehr Wörgl sich immer ein schwieriges Übungsszenario aussucht. So auch diesmal als die Übungsannahme lautete, dass ein altes Wohn- und Geschäfthaus zwischen dem Reifenhändler Lutz und dem M4 in Brand steht und die Flammen bereits auf das Betriebsgebäude Übergreifen. Zugleich kommt es vor dem Brandobjekt auf Grund neugieriger, unachtsamer Verkehrsteilnehmer zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem mehrere Personen eingeklemmt werden. Auch in den Gebäuden gab es auf Grund einer Explosion mehrer Verletzte die teilweise nur über Leitern und mit dem Hubsteiger geborgen werden konnten und vom Notarzt und den Notfall- und Rettungssanitätern des Roten Kreuzes versorgt wurden.
Die Feuerwehr Wörgl war an dieser Übung mit 9 Fahrzeugen und 70 Mann beteiligt, die Bruckhäusler Wehr rückte mit 4 Fahrzeugen und 30 Mann aus und das Rote Kreuz Wörgl war mit vier Fahrzeugen und dem MEGUS und einem Notarzt und Notfall- Rettungssanitätern bei dem Übungsszenario dabei.
Vom Feuerwehr Bezirkskommando beobachtete BFI Stefan Winkler den Ablauf aber auch mehrere "Altkommandanten" aus Wörgl und Bruckhäusl nahmen sich zeit und beobachtet den Übungsverlauf. Voll des Lobes über den Übungsablauf war in seiner Rede auch der Vertreter der Stadt Wörgl Stadtrat Daniel Wibmer der mit den Gemeinderäten Hubert Aufschnaiter, Christian Pumpfer und Christian Kovacevic die Übung beobachtete. Mit dabei unter den Beobachtern auch der Wörgler Stadtpfarrer Dechant Theo Mairhofer.

Wo: Reifen Lutz, Salburgerstraße, 6300 Wörgl auf Karte anzeigen
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen