Technischer Defekt: Brand im Heizkeller

Zwei Atemschutzturpps brachten die Flammen unter Kontrolle.
8Bilder
  • Zwei Atemschutzturpps brachten die Flammen unter Kontrolle.
  • Foto: FF Vorderthiersee
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

THIERSEE (red). Am 7. November gegen 6:55 Uhr kam es im Heizungskeller eines Gebäudes in Thiersee zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. Den eingesetzten Feuerwehren – Vorderthiersee, Mitterland, Hinterthiersee, Landl und Kufstein gelang es, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen, wodurch ein Übergreifen der Flammen auf das restliche Gebäude verhindert werden konnte.
Der geschätzte Sachschaden liegt im niedrigen fünfstelligen Eurobereich, nach ersten Ermittlungen dürfte es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt handeln, so die Polizei.

"Die Feuerwehren Vorderthiersee, Mitterland und Kufstein wurden zu einem Heizungsbrand bei einem Bauernhaus im Ortsteil 'Vorderer Trojer' alarmiert. Die Feuerwehren Landl und Hinterthiersee wurden nachalarmiert. Zwei Atemschutztrupps konnten den Brand unter Kontrolle bringen, es wurden keine Personen oder Tiere verletzt. Insgesamt standen 90 Feuerwehrleute mit zehn Fahrzeugen im Einsatz", erklärt Wolfgang Schlatter von der FF Vorderthiersee.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen