UPDATE: Großfahndung im Bereich Brixlegg – Kennzeichen bekannt

Festnahme eines dringend Tatverdächtigen in St. Gertraudi, Ortsteil von Reith im Alpbachtal.
3Bilder
  • Festnahme eines dringend Tatverdächtigen in St. Gertraudi, Ortsteil von Reith im Alpbachtal.
  • Foto: Screenshot Facebook
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

BEZIRK (nos). Im Großraum Brixlegg läuft momentan eine polizeiliche Großfahndung, nachdem nach mehreren Einbrüchen und Einbruchsversuchen Täter auf frischer Tat betreten werden konnten und flüchteten. Ein Täter flüchtete zu Fuß, eine weitere unbekannte Anzahl von Personen floh in einem schwarzen bzw. dunklen Mercedes C-Klasse (BJ 2003) mit demfranzösischen Kennzeichen "EV 756 PD" – nach ihnen wird derzeit mit Hubschraubern und Polizeistreifen gefahndet.
Ein weiterer Täter wurde in einem weiterem Pkw von der Exekutive festgenommen, so die Polizei. Auch das Sondereinsatzkommando "Cobra" sowie Hubschrauber und Hundeführer stehen im Einsatz. Rund 25 Einsatzmittel bietet die Tiroler Polizei aktuell hierfür auf, so das Bezirkspolizeikommando Kufstein.

Der Einsatz läuft, eine Alarmfahndung ist eingeleitet.

Wem das Kfz, eine schwarze bzw. dunkle Mercedes C-Klasse (BJ 2003) mit dem französischen Kennzeichen "EV 756 PD", auffällt, sofort die Polizei unter Notruf 133 verständigen!

Die Aussendung der Landespolizeidirektion Tirol hierzu

Am 23. Juli in der Zeit von 6:40 bis 12:25 Uhr wurde von derzeit noch unbekannten Tätern in insgesamt drei Einfamilienhäuser in Kundl eingebrochen und aus den Objekten Bargeldbestände sowie Schmuck im mittleren vierstelligen Eurobereich entwendet. Am Vormittag dwurden von einer aufmerksamen Passantin im Bereich der Tatorte zwei Männer und eine Frau beobachtet, die sich auffällig verhielten und mit zwei Fahrzeugen – schwarzer Pkw der Marke Mercedes-Benz mit französischem Kennzeichen und ein weißer PKW – unterwegs waren.

Nach einem weiteren versuchten Einbruchsdiebstahl in Brixlegg zur Mittagszeit wurde umgehend eine Großfahndung nach zwei Fluchtfahrzeugen mit obiger Beschreibung eingeleitet. An dieser Fahndung beteiligten sich mehrere Polizeistreifen der Bezirke Kufstein und Schwaz, eine Diensthundestreife, Streifen des EKO-Cobra und des Landeskriminalamts (LKA) sowie der Polizeihubschrauber "Libelle".
Gegen 12:50 Uhr konnte schließlich eines der verdächtigen Fluchtfahrzeuge, der weiße Pkw, im Großraum Brixlegg angehalten, der Lenker kontrolliert und in der Folge auch festgenommen werden.
Die Ermittlungen, Einvernahme, Spurenauswertung etc, sind derzeit noch laufend und werden vom LKA in enger Zusammenarbeit mit der PI Kundl geführt.

Die Fahndung nach dem zweiten verdächtigen Fahrzeug und zwei Insassen (Mann und Frau) ist nach wie vor aufrecht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen