Erstmeldung
UPDATE: Mann überlebt „Horrorunfall“ auf Inntalautobahn bei Langkampfen

Am 19. Jänner überlebte ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein mit schweren Verletzungen einen schlimmen Unfall auf der A12 bei Angath. Er fuhr mit seinem Pkw aus unbekannter Ursache auf einen Lkw auf.
3Bilder
  • Am 19. Jänner überlebte ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein mit schweren Verletzungen einen schlimmen Unfall auf der A12 bei Angath. Er fuhr mit seinem Pkw aus unbekannter Ursache auf einen Lkw auf.
  • Foto: Zoom.Tirol
  • hochgeladen von Magdalena Gredler

Ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein fuhr mit seinem Pkw aus unbekannten Gründen am 19. Jänner auf der Inntalautobahn bei Langkampfen auf einen Lkw auf. Er wurde mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

LANGKAMPFEN (red). Bei starkem Transitverkehr ereignete sich am 19. Jänner ein schwerer Verkehrsunfall auf der A12 Inntalautobahn bei Langkampfen. Nach ersten Informationen der Autobahnpolizei ist ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein, der in Richtung Deutschland unterwegs war, mit seinem Pkw aus bisher unbekannter Ursache auf einen ausländischen Sattelschlepper aufgefahren. Dadurch wurde das Fahrzeug regelrecht zerfetzt. Der Autolenker erlitt erheblichen Verletzungen und wurde aus dem Pkw geborgen. Nach der notärztlichen Versorgung brachte man den 25-Jährigen ins Bezirkskrankenhaus Kufstein.
Die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Wörgl führten bereits Aufräumungsarbeiten an der Unfallstelle durch. Weitere Erhebungen erfolgen durch die Autobahnpolizei Wiesing.

UPDATE: So kam es zum Unfall 

Der Grund für den Unfall war wohl nach dreizeitigen Ermittlungsstand der, dass der 25-Jährige Autolenker das Stauende auf der Autobahn übersah und frontal gegen das Heck eines Lkw rauschte. Die anwesenden Verkehrsteilnehmer setzten die Rettungskette in Gang und konnten den Mann aus dem Fahrzeugwrack befreien. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten kam es zu Behinderungen im Bereich der Unfallstelle.

Weitere aktuelle Meldungen der Tiroler Polizei im Bezirk finden Sie hier.

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen