5 im Bezirk geehrt
Volksschulen und Kindergärten sind "klimaaktiv mobil"

Die Abordnung der Volksschule Kundl freut sich über die Auszeichnung in Wien.
2Bilder
  • Die Abordnung der Volksschule Kundl freut sich über die Auszeichnung in Wien.
  • Foto: klimaaktiv/APA-Fotoservice/Juhasz
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Am 2. Dezember zeichnete Maria Patek, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Kindergärten und Schulen aus ganz Österreich – darunter auch fünf Einrichtungen im Bezirk Kufstein – für ihr Engagement für klimafreundliche Schulwege aus. Von Fahrgemeinschaften, Radtagen bis hin zur autofreien Gestaltung von Schulvorplätzen – im Rahmen der Partnerschaft mit "klimaaktiv mobil" haben sie innovative Projekte umgesetzt. 

WIEN, BEZIRK KUFSTEIN (red). „Seit 2005 unterstützt das 'klimaaktiv mobil'-Mobilitätsmanagement österreichische Kindergärten und Schulen dabei, gesunde und umweltfreundliche Mobilität im Alltag zu integrieren und zu fördern. Über 400 Bildungseinrichtungen mit mehr als 80.000 Kindern und Jugendlichen, sowie 6.000 Pädagoginnen und Pädagogen sind mittlerweile dabei. Dank ihrem Einsatz werden Schulwege klimafreundlich und gesundheitsbewusst gestaltet und nachhaltige Maßnahmen gesetzt, um die Mobilitätswende lokal voranzutreiben“, betonte Bundesministerin Maria Patek im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung im Technischen Museum Wien.
Im Rahmen der Feier wurden auch die Volksschulen Alpbach, Inneralpbach, Oberlangkampfen und Kundl sowie der Kindergarten Inneralpbach ausgezeichnet.

Bunte Strategien zur "klimaaktiven" Mobilität

Insgesamt 60 Bildungseinrichtungen haben 2018/2019 am Mobilitätsprogramm teilgenommen, österreichweit wurden Fahrgemeinschaften und Bustrainings organisiert, Elternhaltestellen etwas abseits der Schule eingerichtet, Radtage abgehalten, der Schulvorplatz autofrei gestaltet, Schulwege begrünt oder mit Bewegungselementen versehen und auf das Einhalten der Geschwindigkeit hingewiesen. Beim "Pedibus", sozusagen ein laufender Bus, begleiteten Erwachsene mehrere Kinder zu Fuß zur Schule. 

Für die Umsetzung dieser nachhaltigen Mobilitätsprojekte wurden die Kindergärten und Schulen nun als "klimaaktiv mobil"-Projektpartner vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) geehrt. Durch die Aktivitäten der Schulen und Kindergärten konnten österreichweit 140.000 Pkw-Fahrten vermieden und damit 86.000 Kilogramm CO2 und andere Luftschadstoffe sowie Lärm-Emissionen eingespart werden, so das Ministerium. 

Über das Programm

Mit "klimaaktiv mobil" unterstützt das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) Mobilitätsprojekte zur CO2-Reduktion von Betrieben, Flottenbetreibern, Bauträgern, Städten, Gemeinden und Regionen ebenso wie von Tourismusakteuren, Schulen, Kindergärten und Jugendinitiativen. Damit trägt die Initiative zur Umsetzung der österreichischen Klima- und Energiestrategie #mission2030 bei.
Eine Übersicht über klimaaktiv mobil und seine Projekte bietet diese Karte.

Die Abordnung der Volksschule Kundl freut sich über die Auszeichnung in Wien.
Auch die VS Oberlangkampfen darf sich über die Ehrung freuen.
Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.