Watain: Düstere Show in Kufstein

48Bilder

Am 11. April lud GP-Music zu einer finsteren Veranstaltung: Die schwedischen Black Metal-Könige Watain legten im Rahmen ihrer Europa-Tour einen Stop in Kufstein ein. Mit im Gepäck hatten sie die ebenfalls aus Schweden stammenden "Degial" sowie die heimischen "Asphagor".

Als erstes heizten die Lokalmatadore Asphagor dem Publikum ein. Die schon weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Vorzeige-Black-Metaller hätten eigentlich schon bei Gorgoroth als Vorband gespielt, mussten aber aufgrund eines Bandscheibenvorfalls absagen. Von Rückenschmerzen war bei diesem Konzert jedoch keine Spur - der Sänger headbangte und sprang was das Zeug hielt (trotzdem an dieser Stelle: gute Besserung)!
Dies gefiel auch dem Publikum: die motivierte Menge jauchzte, klatschte und erhob die Hände. Asphagor hat die Zuhörer in der leider nur sehr kurzen Spielzeit definitv wach gerüttelt und auf den weiteren Abend perfekt eingestimmt.

Als nach einer kurzen Pause Degial die Bühne betraten, war die Band leider mehr mit sich selbst beschäftigt als mit dem Publikum. Rein auf die Musik konzentriert hämmerten ihr Set fast ohne Unterbrechungen runter. Doch musikalisch hatten sie einiges zu bieten: Fiesen Death Metal der alten Schule, mit häufigem Rhytmuswechsel, und, wie es sich für Schweden gehört, mit spürbarem Black Metal Einfluss. Das Gesicht des Sängers hat man leider während des gesamten Auftrittes nicht gesehen, zu dicht war seine Haarpracht. Dem Publikum hat's trotzdem gefallen, auch wenn die Besucher nicht so euphorisch mitmachten wie bei Asphagor.

Nach längeren Umbauarbeiten an der Bühne haben Watain filmreif das Podium bestiegen. Als sich der Vorhang öffnete, bot sich eine perfekt durchdachte, düstere Atmosphäre: Decken, Kerzen, und Knochen zierten den Bereich, und alles war eingehüllt in dichten Nebel. In dunkelblaues Licht getaucht marschierten die Schweden auf die Bühne, Sänger Erik entündete mit einer Fackel die Kerzen und stieg sogleich voll in das Konzert-Programm ein. Man bemerkte sofort: Watain leben ihren Sound! Mit ihren mitreißenden Songs und ihrer umfangreichen Bühnenshow machte die Band das Konzert auch zu einem visuellen Erlebnis.
Mit Liebe zum Detail setzten sie auf Lichteffekte, Feuer und einigen gruseligen Darbietungen. Auch die Kommunikation mit dem Publikum hat wunderbar funktioniert, und sogar die etwas langsameren und schwerfälligeren Nummern haben die Konzertbesucher gefesselt.
Auch wenn es für manch einen ein bisschen zu viel Show und Drumherum war: Watain machen Black Metal (fast) salonfähig!

Wo: Kufa, Feldgasse 12, 6330 Kufstein auf Karte anzeigen
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen