Wer profitiert vom Operettensommer?

Christian Mey, Redaktionsleiter Bezirksblatt Kufstein
  • Christian Mey, Redaktionsleiter Bezirksblatt Kufstein
  • hochgeladen von Christian Mey

Er ist das mediale Zugpferd im Kulturprogramm der Stadt Kufstein. Doch der Operettensommer ist teuer. Vielen zu teuer. Vor allem, weil bisher unklar ist, ob sich die hohen Investitionen rechnen. 300.000 € Zuschuss pro Jahr sind alles andere als Peanuts. Trotzdem: Für die Touristiker eine nicht mehr wegzudenkende Einrichtung. Vor allem, weil man inzwischen im gesamten Ferienland Kufstein mit der Marke „KULTURA“ auf den kulturell interessierten Gast setzt. Beworben werden dabei der Operettensommer, die Beethoventage, die Passionsspiele in Thiersee und Erl sowie die Tiroler Festspiele Erl. In wie weit sich die gemeinsame Vermarktung des Kulturprogramms oder gar der Operettensommer für sich allein stehend auf die Nächtigungszahlen und den Handelsumsatz in der Festungsstadt auswirken, darf und muss jedoch hinterfragt werden. Vermutungen und Lobgesang der Hoteliers allein sind dafür zu wenig. Für präzise Entscheidungen braucht es präzise Zahlen. Diese müssen auf den Tisch, um nicht in den Verdacht zu geraten, letztlich doch nur Klientelpolitik und Werbung für einige wenige zu betreiben.

Autor:

Christian Mey aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.