Wirtschaftskammer sammelte für Flüchtlinge

Georg Kaltschmid (li.) und Thomas Ouschan verluden die ersten sachspenden gleich ins Fahrzeug der TSD.
2Bilder
  • Georg Kaltschmid (li.) und Thomas Ouschan verluden die ersten sachspenden gleich ins Fahrzeug der TSD.
  • Foto: Eberharter
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

WALCHSEE/BEZIRK (be). Der Walchseer Hof öffnet erst wieder zur Wintersaison und so bot sich die Gelegenheit, den großen Speisesaal als Zwischenlager zu nutzen. „Das Feedback der Menschen war einzigartig“, freut sich Georg Kaltschmid. Die Wirtschaftskammer Kufstein rief ihre Mitglieder zum Spenden auf. Hunderte warme Jacken, Pullover, Schuhe und dergleichen wurden abgegeben, ebenso wie etliche Fahrräder und Spielzeug für Kinder. Es sind auch Kinder gekommen, die ihren Teddybären abgegeben haben und sich sichtlich schwer davon trennen konnten. Sie meinten jedoch, dass er nun anderen Kindern helfen soll.
Am vergangenen Donnerstag wurden die ersten Sachen von Mitarbeitern der Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) abgeholt. „Ich fahre jetzt zu den Zelten in Kufstein, um dort etliche der dicken Jacken abzugeben, doch der große Teil wird an die umliegenden Flüchtlingsheime in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel verteilt“, erklärt Thomas Ouschan, Regionalleiter der TSD. Georg Kaltschmid erklärte sich bereit, auch weiterhin Spenden entgegen zu nehmen.

Georg Kaltschmid (li.) und Thomas Ouschan verluden die ersten sachspenden gleich ins Fahrzeug der TSD.
Georg Kaltschmid (li.) und Thomas Ouschan vor einem Berg von sachspenden im Walchseer Hof.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen