Tiroler Fahrradwettbewerb
Wörgl erradelt sich den dritten Platz

Radelten erfolgreich für den Klimaschutz. Die glücklichen Gewinner aus Wörgl.
  • Radelten erfolgreich für den Klimaschutz. Die glücklichen Gewinner aus Wörgl.
  • Foto: Stadt Wörgl
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

WÖRGL (red). Radeln für den Klimaschutz – diesem Aufruf des Landes und des Klimabündnis Tirol sind in Wörgl auch in diesem Jahr wieder über 200 Biker nachgekommen. Mit dieser beachtenswerten Teilnehmerzahl schaffte es Wörgl unter den 117 teilnehmenden Gemeinden in Tirol auf Platz drei. Der Sieg ging an Innsbruck und St. Johann in Tirol.

175.186 Kilometer geradelt

Von der beachtlichen Bilanz der Teilnehmer aus Wörgl beeindruckt zeigte sich auch Vize-Bürgermeister Hubert Aufschnaiter bei der Preisverleihung am Donnerstagabend. Insgesamt wurden alleine in Wörgl 175.186 Kilometer „erradelt“, was einer CO2-Ersparnis von 14.548 kg entspricht. Umgerechnet auf den Treibstoffverbrauch eines PKW ist das immerhin eine Ersparnis von 34.331 Euro. Dieses Ergebnis beweist mehr als eindrucksvoll, dass auch der Einzelne viel für den Klimaschutz tun kann.

Preise an Teilnehmer verlost

Als kleines Dankeschön wurde unter den über 200 Teilnehmern attraktive Preise verlost und am 11. Oktober in der Galerie am Polylog in einer kleinen Feier übergeben. Der Hauptpreis, ein topmodernes E-Bike des Sportgroßhändlers Intersport in Wörgl im Wert von 2.500 Euro wurde von Geschäftsführer Alexander Winkler an Dagmar Mair übergeben. Die zehn weiteren Gewinner erhielten Gutscheine der Firma Spar, des Wave Wörgl und der Stadtgemeinde Wörgl im Wert von je 150 Euro.

Autor:

Barbara Fluckinger aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.