SCHÜTZENGILDE WÖRGL
WÖRGL: JHVS d. Schützengilde Wörgl mit Auszeichnungen, Ehrungen und Neuwahlen

Hansjörg Mair, Helmut Fill (Gold. Verd.Med.), Bgm. Hedi Wechner, OSM Alfred Bauhofer.
6Bilder
  • Hansjörg Mair, Helmut Fill (Gold. Verd.Med.), Bgm. Hedi Wechner, OSM Alfred Bauhofer.
  • hochgeladen von Wilhelm Maier

(wma) Einer der ältesten Wörgler Vereine, die Schützengilde Wörgl, hielt am 22. Mai ihre diesjährige Jahrehauptversammlung mit Ehrungern, Auszeichnungen und Neuwahlen in ihrem vereinslokal am KK Schießstand Lahntal ab. Neben Schützinnen und Schützen des Vereins waren auch die Bürgermeisterin Hedi Wechner, Vbgm. Hubert Aufschnaiter der ja selbst als erster Schützenmeister im Vorstand fungiert, GR Andreas Schmidt sowie Bezirks - Ehrenoberschützenmeister Hansjörg Mair der Einladung gefolgt und wohnten der Versammlung bei.

Aus dem Bericht des Oberschützenmeisters Alfred Bauhofer ging hervor dass es sich um ein schießsportreiches und arbeitsreiches zurückliegendes Vereinsjahr handelt. Erfreut ist man über dem Mitgliederstand mit 230 Mitgliedern und 15 Jungschützen. Auf Grund der hohen Mitgliederanzahl muss für die nächste Zeit einmal ein Mitgliederaufnahmestopp verfügt werden, so OSM Alfred Bauhofer. Eine Reihe von Sitzungen, Besprechungen, Ausrückungen, sei es von kirchlicher Seite oder bei Festen, viele diverse Schießveranstaltungen sei es die Gildenmeisterschaft, das Königsschießen, Bezirksmeisterschaft, Landesmeisterschaft oder etwa die Österreichische Meisterschaft aber auch bei internationalen Schießereignissen waren die Wörgler Sportschützinnen und Schützen immer wieder vertreten. Natürlich kam aber auch das Kameradschaftliche nicht zu kurz da dies ja doch eine Art Motor eines Vereins ist. Erfreulich dass beim Ostereierschießen oder beim Vereinsschieß-Cup immer volle Haus war. Im heurigen Jahr wird übrigens das 25. Mal der Vereins Cup ausgetragen und natürlich wird sich die SG Wörgl dazu etwas Besonderes einfallen lassen. Wir werden auch heuer wieder beim Stadtfest mit dabei sein genau so bei der Aktion Sauberes Wörgl, so Bauhofer. Der Wörgler KK Schießstand wird zudem von der Jägerschaft nahezu des gesamten Bezirkes Kufstein insbesondere zum Einschießen ihrer Jagdwaffen genutzt. Auch der Jagdschutzverein Kufstein und die Stadtpolizei nutz den Wörgler Schießstand zum trainieren.

Auch investiert wurde im abgelaufenen Jahr wieder, so wurde eine Teilüberdachung für den 100 Meter KK-Schießstand gebaut das dementsprechend auf etwas gekostet hat. Aber auch bei den Pistolenständen haben wir angefangen auf elektronische / digitale Scheibenauswertungsanlagen umzustellen. Hier werden wir in den nächsten Jahren alle Stände damit ausrüsten. Ich möchte mich hier besonders bei der Stadtgemeinde Wörgl für die Zuwendungen bedanken, meinte der Oberschützenmeister. Auch zum Erlangen eines Waffenpasses wird laut Waffenverordnung die Einschulung verlangt die am Wörgler Schießstand durchgeführt wird.

Hervorragende sportliche Erfolge gab es wiederum, ob bei den Jungen, der allgemeinen Klasse oder den Senioren, die Wörgler Schützinnen und Schützen mischen dabei nahezu überall um die vorderen Plätze mit. Unter den sportlichen Erfolgen stechen besonders beim Unterland Feuerpistolen Cup die jeweils ersten Plätze von Matthias Schneider, Helmut Fill, Siegmund Auer in ihrer Kategorie hervor. Selbiges gilt auch für die Bezirksmeisterschaft in der Feuerpistole auch hier wurde fünfmal der erste Platz erzielt. In der Tiroler Meisterschaft gab’s zwei erste Plätze und in der Österr. Meisterschaft in der Luft- und KK-Pistole konnten gar sieben erste Plätze nach Wörgl geholt werden, um nur einige hervorragende Ergebnisse aufzuzählen der Pistolenschützen.

Beim Schützenkönigsschießen mit dem KK Gewehr hatte Klaus Huber die Nase vorn und wurde mit 3 Teiler Schützenkönig. Mit dem Scheibenstutzen errang Helmut Fischer bei der Tiroler Meisterschaft den zweiten Platz und mit dem Zimmerstutzen den dritten Rang. Bei den Runden Wettkämpfen mit dem Luftgewehr wurde ein Vizemeister Titel nach Wörgl geholt. Amita Entner wurde genau so Bezirksmeister/in wie Gisela Adamer, Andrea Ruperto bei den Damen und Dieter Fleckinger, Edi Türke bei den Herrn. Wohl aber das Highlight des Jahres war Amita Entner die bei den Österreichischen Meisterschaften als Österreichische Meisterin hervorging aber auch im Team Tirol gab’s mit Amita Entner den Österreichischen Meistertitel.

Bei den Neuwahlen, die periodenmäßig anstanden gab es eigentlich keine signifikanten Änderung, mit Reinhard Entner wurde ein weiterer Schützenrat in den Vorstand gewählt. Eingegangen war zur Wahl nur ein Wahlvorschlag und so wurden alle Funktionäre mit einstimmiger Mehrheit wieder gewählt.

Zum Abschluss wurde noch an zwei verdiente Mitglieder eine hohe Auszeichnung auf Grund ihres Einsatzes im Schützenwesen verliehen. So wurde Helmut Fill mit der Goldenen Verdienstmedaille des Bezirks-Schützenbundes und Nicolas Kecht mir der Silbernen Verdienstmedaille ausgezeichnet. Vier weitere Schützenmitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft in Abwesenheit geehrt.

NEUWAHLEN:

OBERSCHÜTZENMEISTER: Alfred Bauhofer. 
1. SCHÜTZENMEISTER: Hubert Aufschnaiter. 
2. SCHÜTZENMEISTER: Klaus Huber. 
SCHRIFTFÜHRER: Andreas Obitzhofer. 
KASSIER: Peter Bauhofer.
SCHÜTZENRÄTE: Martin Weiskopf, Helmut Fill, Kurt Sappl, Armin Huber, Michael Bauhofer, Reinhard Entner, Nico Kecht, Michael Fill.

LANGJÄHRIGE MITGLIEDSCHAFT: 
40 JAHRE MITGLIEDSCHAFT: 
Ernst Graus. 

50 JAHRE MITGLIEDSCHAFT: 
Walter Margreiter,
Friedrich Buresch.

70 JAHRE MITGLIEDSCHAFT: 
Helmut Fischer sen. (Ehrung nahm sein Sohn Helmut entgegen).

SILBERNE VERDIENSTMEDAILLE DES BEZIRKSSCHÜTZENBUNDES: 
Nicolas Kecht.

GOLDENE VERDIENSTMEDAILLE DES BEZIRKSSCHÜTZENBUNDES: 
Helmut Fill.

Autor:

Wilhelm Maier aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.