Schwerer Betrug
Wörgler (52) zahlte auf gefälschtes Bitcoinportal ein

Ein 52-jähriger Wörgler fiel auf eine gefälschte Onlineplattform hinein und tätigte Zahlungen im fünfstelligen Eurobereich. (Symbolfoto)
  • Ein 52-jähriger Wörgler fiel auf eine gefälschte Onlineplattform hinein und tätigte Zahlungen im fünfstelligen Eurobereich. (Symbolfoto)
  • Foto: BMI/Weissheimer
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Ein 52-jähriger Wörgler tätigte Zahlungen auf ein vermeintliches Bitcoinportal und wurde so um einen fünfstelligen Eurobetrag betrogen. 

WÖRGL (red). Unbekannte Täter täuschten auf einer vermutlich nur zu Betrugszwecken erstellten Onlineplattform eine Handelsplattform vor. Auch ein 52-jähriger Wörgler gelangte auf diese Onlineplattform. Er wurde durch die Täter telefonisch zu immer weiteren Zahlungen auf ein Bitcoinportal verleitet, da der Gewinn dann umso höher sein würde.
Schlussendlich verlangten die Täter noch Zahlungen für Steuerabgaben zur Gewinnausschüttung und die letztendliche Kontoschließung. Das Opfer leistete dann aber keine weiteren Zahlungen mehr und bekam bis auf eine Gewinnausschüttung in der Höhe von 100 Euro kein Geld mehr zurück. Der entstandene Schaden ist beträchtlich und beläuft sich auf einen fünfstelligen Eurobetrag. 

Weitere aktuelle Meldungen der Tiroler Polizei im Bezirk Kufstein finden Sie hier.
Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk Kufstein finden Sie hier.

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen