Die beliebtesten Autos der Österreicher

Bei den Autofestspielen sind sie alljährlich zu bewundern: Die beliebtesten Autos der Österreicher
  • Bei den Autofestspielen sind sie alljährlich zu bewundern: Die beliebtesten Autos der Österreicher
  • hochgeladen von Christian Mey

Audi A1, Toyota Auris HSD und die BMW 5er-Reihe sind die beliebtesten Autos der Österreicher. Sie wurden am Donnerstag-Abend mit dem "Großen Österreichischen Automobil-Preis" prämiert, der wichtigsten automotiven Auszeichnung des Landes. In Anwesenheit prominenter Festgäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Sport und Medien wurde auch der renommierte Umweltpreis des ARBÖ überreicht, heuer an Opel Ampera und Chevrolet Volt, der erstmals in Österreich "live" zu sehen war.

Seit 1984 erfreut sich der "Große Österreichische Automobil-Preis" einer breiten Akzeptanz und einer hohen internationalen Reputation - vergleichbar mit dem Bewerb zum "Car of the Year" in Japan oder dem "Goldenen Lenkrad" in Deutschland. Gekürt wird von einer namhaften Expertenjury und Lesern des ARBÖ-Klubjournals FREIE FAHRT. Je nach Preisklasse gibt es drei Kategorien ("Start", "Medium" und "Premium"), die nach folgenden Kriterien beurteilt werden: Technische Perfektion, Design, Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und Preiswürdigkeit. 2010 heißen die Gewinner Audi A1, Toyota Auris HSD und BMW 5er-Reihe.

In der Kategorie Start, Listenpreis bis 20.000 Euro, siegte Audi A1 mit 115 von 186 möglichen Punkten. Peter Schwarzenbauer, Vorstandsmitglied der Audi AG Marketing & Vertrieb, und Richard Mieling, Audi-Markenleiter Österreich, nahmen die begehrte Trophäe aus den Händen von ARBÖ-Präsidenten KR Dr. Heinz Hofer entgegen.

In der Kategorie Medium, Listenpreis 20.001 bis 40.000 Euro, holte sich Toyota Auris HSD 98 Punkte von 186 möglichen Punkten. Didier Leroy, Präsident Toyota Motor Europe, KR Friedrich Frey und Dr. Friedrich Frey von Toyota Frey Austria holten sich die Auszeichnung ab.

In der Kategorie Premium, Listenpreis 40.001 bis 90.000 Euro, gewann die BMW 5er-Reihe mit 118 Punkte von 186 möglichen Punkten. Dr. Gerhard Pils, Geschäftsführer BMW Austria GmbH, und Dipl.Ing. Gerhard Wölfel, Geschäftsführer BMW Motoren GmbH übernahmen den Siegerpreis.

Zur namhafte Expertenjury zählen zahlreiche Motorsportler, Motorjournalisten und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, sowie die Leser des ARBÖ-Klubjournals FREIE FAHRT. Die Stimmen der Leser werden bundesländerweise ausgezählt und ergeben gemeinsam mit dem Votum der Fachjury das Endergebnis. Recht einig zeigten sich dabei die FREIE FAHRT-Leser: Der Toyota Auris HSD holte sich in allen neun Bundesländern den ersten Platz, der Audi A1 in acht Bundesländern und die BMW 5er-Reihe konnte sich sechs Mal den ersten Platz sichern.

Autor:

Christian Mey aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.