Bürgermeister aus Bezirk Kufstein unterstützen Platter "plakativ"

21 Bürgermeister aus dem Bezirk unterstützen Landeshauptmann Günther Platter für die Landtagswahl am 25. Februar.
5Bilder
  • 21 Bürgermeister aus dem Bezirk unterstützen Landeshauptmann Günther Platter für die Landtagswahl am 25. Februar.
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

KUFSTEIN (bfl/red). 21 Bürgermeister der 30 Gemeinden im Bezirk Kufstein demonstrieren ihre Unterstützung für Landeshauptmann Günther Platter bei der Landtagswahl am 25. Februar. Gemeinsam präsentierten die Bürgermeister am Donnerstag, den 1. Februar ein großes Plakat mit ihren Namen und Unterschriften, welches direkt bei der Autobahnausfahrt Kufstein Nord für den Landeshauptmann werben soll.
Die Unterstützung findet im Rahmen der überparteilichen Initiative „Tiroler Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für Günther Platter“ statt. Mit gemeinsamen Aktionen und Plakaten wollen die Bürgermeister den Landeshauptmann im Wahlkampf unterstützen. Landesweit sind es 230 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der insgesamt 278 Tiroler Gemeinden, die sich dabei engagieren.
"Für uns Bürgermeister ist es wichtig, dass jemand an der Spitze unseres Landes steht, der die Bedürfnisse unserer Gemeinden kennt und weiß, was sie brauchen und was notwendig ist. Als einer, der selbst mehr als 10 Jahre Bürgermeister von Zams war, kennt unser Landeshauptmann diese Anliegen aus eigener Erfahrung. Und das merkt man auch“, sagt Brixleggs Bürgermeister Rudolf Puecher.
Auch Josef Ritzer, Bürgermeister der Schrannengemeinde Ebbs, pflichtet ihm bei: "Wir brauchen an der Spitze unseres Landes keinen Showmaster, sondern einen ehrlichen Arbeiter. Jemanden, der Handschlagqualität hat, der verlässlich ist und auch vor Wien und Brüssel nicht in die Knie geht. Landeshauptmann Günther Platter hat schon oft bewiesen, dass er die notwendige Durchschlagskraft hat, um die Interessen Tirols durchzusetzen.“
"Für einen starken Landeshauptmann Günther Platter“ – diesem Ziel hat sich die landesweite Initiative verschrieben und dafür werden sich die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in den nächsten Wochen mit aller Kraft einsetzen.

Bei der Bürgermeisterinitiative im Bezirk Kufstein mit dabei:

  • Georg Aicher-Hechenberger, Bgm Erl
  • Markus Bischofer, Bgm Alpbach
  • Sepp Dillersberger, Bgm Schwoich
  • Hannes Eder, Bgm Wildschönau
  • Andreas Ehrenstrasser, Bgm Langkampfen
  • Josef Haaser, Bgm Angath
  • Alois Horngacher, Bgm Söll
  • Hannes Juffinger, Bgm Thiersee
  • Georg Kitzbichler, Bgm Rettenschöss
  • Nikolaus Manzl, Bgm Ellmau
  • Alois Margreiter, Bgm Breitenbach am Inn
  • Dieter Martinz, Bgm Mariastein
  • Hannes Neuhauser, Bgm Brandenberg
  • Walter Osl, Bgm Angerberg
  • Rudi Puecher, Bgm Brixlegg
  • Josef Ritzer, Bgm Ebbs
  • Christian Ritzer, Bgm Niederndorf
  • Johann Thaler, Bgm Reith im Alpbachtal
  • Christian Tschugg, Bgm Scheffau am Wilden Kaiser
  • Dieter Wittlinger, Bgm Walchsee
  • Bernhard Zisterer, Bgm Kramsach

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen