LA Bgm Margreiter (VP): "Liebe Wörgler Kommunalpolitiker es liegt an Euch wie es weitergeht!"

"Liebe Wörgler Kommunalpolitiker es liegt an Euch wie es weitergeht!", meint LA Bgm Alois Margreiter nach dem Breitenbacher "Ja!" zum Wasserverband.
  • "Liebe Wörgler Kommunalpolitiker es liegt an Euch wie es weitergeht!", meint LA Bgm Alois Margreiter nach dem Breitenbacher "Ja!" zum Wasserverband.
  • Foto: BB Archiv
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

BREITENBACH (red). In der öffentlichen Sitzung vom 21. Juni hat der Gemeinderat die Satzungen zur Gründung des Wasserverbandes "Unteres Unterinntal" einstimmig beschlossen.
Ein Mehrheitsbeschluss wäre in allen acht betroffenen Gemeinden erforderlich, damit die Detailplanung für den Hochwasserschutz im Verband in Angriff genommen werden kann. "Ich habe Verständnis, dass in der Gemeinde Radfeld und besonders in der Gemeinde Angath noch einige Punkte zu klären sind", meint Breitenbachs Bürgermeister und VP-Landtagsabgeordneter Alois Margreiter, "kein Verständnis allerdings habe ich, dass in der Gemeinde Wörgl noch nicht sicher ist, ob diese Satzungen im Gemeinderat mehrheitlich beschlossen werden!"

Er habe sich "sehr bemüht, dass das Land Tirol von dem bei den Gemeinden verbleibenden Anteil in der Höhe von 40 Millionen Euro die Hälfte, also 20 Millionen Euro, übernimmt", so Margreiter weiter. Von den verbleibenden 20 Millionen Euro wären, nach dem laut Margreiter "von allen weiteren Gemeinden anerkannten Aufteilungsschlüssel" von der Stadt Wörgl "etwa 47 Prozent", also "knapp 10 Millionen Euro" zu leisten.

"Wenn in Wörgl mit diesen Verbauungsmaßnahmen über 52 Hektar aus der Gelben und Roten Gefahrenzone herauskommen, muss dies der Stadt Wörgl in Anbetracht der Sicherung der Betriebe und der Arbeitsplätze und der damit in Gegenzug fließenden Millionen an Kommunalsteuer-Einnahmen wohl hoffentlich möglich sein, diesen Finanzierungsanteil zu leisten!", meint der VP-Mandatar, "mehr als ein halbes Duzend Gemeinden stehen zusammen, um Wörgl zu helfen! Liebe Wörgler Kommunalpolitiker es liegt an Euch wie es weitergeht!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen