Wechsel
Sebastian Kolland rückt in Bundesrat nach

Der Ebbser Vizebürgermeister Sebastian Kolland rückt für Klara Neurauter im Bundesrat nach.
  • Der Ebbser Vizebürgermeister Sebastian Kolland rückt für Klara Neurauter im Bundesrat nach.
  • Foto: Tanja Cammerlander
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Wechsel bei den VP-Bundesräten: Sebastian Kolland übernimmt Mandat von Klara Neurauter und rückt nach.

EBBS, INNSBRUCK (red). Der Pressesprecher der Tiroler Volkspartei und Vizebürgermeister von Ebbs, Sebastian Kolland, wird nach der nächsten Sitzung im Oktober von der Tiroler Volkspartei in den Bundesrat entsandt. Klara Neurauter, die dieses Mandat bis jetzt ausübt, wird zukünftig als dessen Ersatz fungieren. Bei der Nominierung der Bundesräte im Frühjahr 2018 wurde dieser Wechsel zur Halbzeit der fünfjährigen Legislaturperiode vereinbart.
„So wie ausgemacht wechseln wir nach der kommenden Oktobersitzung des Bundesrats die Plätze. Ich habe versucht mich in den letzten zweieinhalb Jahren im Bundesrat auf allen Ebenen konstruktiv einzubringen und vor allem in den Bereichen Pflege, Seniorenpolitik und Kunst und Kultur wichtige Projekte anzustoßen. Ab Oktober werde ich mich nun noch intensiver als bisher der Arbeit im Seniorenbund Innsbruck widmen, der mir ein echtes Herzensanliegen ist. Ich bin mir sicher, dass Sebastian Kolland die Arbeit im Bundesrat mit vollem Elan und vielen frischen Ideen angehen wird“, so Klara Neurauter.

Neurauter als Vorbild

„Klara Neurauter ist was Engagement, Einsatz und Tatkraft betrifft ein absolutes Vorbild – nicht nur für mich, sondern auch für viele andere in der Tiroler Volkspartei. Nach meiner Angelobung werde ich versuchen mich möglichst schnell in die Materie einzuarbeiten und im Bundesrat jene Themen, die für unser Land Tirol besonders wichtig sind, voranzutreiben“, sagt Sebastian Kolland.

Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk Kufstein finden Sie hier.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen