Agiles Management als Führungs- und Organisationsprinzip

Business Plan für ein Agiles Management
  • Business Plan für ein Agiles Management
  • Foto: #148746030 © Gina Sanders - Fotolia.com
  • hochgeladen von Enrico Maggi

Unter Agilität versteht man die Fähigkeit, sich schnell, flexibel und vor allem aktiv an Veränderungen anzupassen. Eine Kompetenz die gerade jetzt mehr und mehr Unternehmer fordert.

Eine Studie der Hochschule Pforzheim aus dem Jahre 2016 erklärt bei einer praktisch gelebten Agilität vier Kernelemente: Geschwindigkeit, Anpassungsfähigkeit, Kundenzentriertheit und ein agiles Mindset. Von modernen Wegen der Kommunikation über z.B. interne und eigene Social-Media-Kanäle, Systeme und Verfahren die Veränderungen am Markt schnell und flexibel wahrnehmen und darauf adäquat reagieren können sowie rasche Entscheidungen des Top Managements durch agilere Abläufe spricht eine Studie der Unternehmensberatung Kienbaum. Achim Mollbach von Kienbaum führt weiter aus, dass ein agiles Management eine dementsprechende Vertrauenskultur benötigt. Im Kern geht es hierbei um Selbstverantwortung der Mitarbeiter, welche dazu ermutigt werden, aktive, rasche und individuelle Lösungsansätze an den entsprechenden Kundenschnittstellen zu entwickeln, anstatt auf zentrale Vorgaben zu warten oder sich mit starren bürokratischen Vorgaben oder Reportingmaßnahmen auseinander zu setzen. Für die Managementebene von BNI (Business Network International) bedeutet Agilität vor allem die Art und Weise der Kommunikation. "Wir betreuen in Tirol mehr als 230 Unternehmer, die alle völlig anders "ticken" und einen individuellen Bedarf an Support haben. Auch wenn wir als Unternehmen immer die gleiche Dienstleistung anbieten, ist dennoch die Kommunikation an das Bedürfnis und vor allem an die individuelle Persönlichkeit des Unternehmers anzupassen. Gerade dabei ist ein hohes Maß an Flexibilität notwendig", sagt Enrico Maggi, GF des BNI Tirol. Für die Berater von HR Pioneers bedeutet dies vor allem auch, dass es bei Agilität um die Menschen geht und deren Zusammenarbeit. Somit werden Kunden für einen schnelleren Lerntransfer von Beginn an in die Produktentwicklung mittels z.B. Feedbackmöglichkeiten integriert. Agile Managementmethoden stellen somit eine mögliche Ausrichtung für motivierendes Arbeiten, einem höheren Teamspirit und durch ein effizienteres Arbeiten der Mitarbeiter am Zielfindungsprozess, optimalere Projektergebnisse dar. Hierzu ist aber auch ein starkes Umdenken der bestehenden Strukturen, Abläufe und Prozesse in einem Unternehmen wichtig. Missverständnisse, Unklarheiten und ein erhöhter Zeitaufwand bei vermehrter Kommunikation können von Beginn an zu Schwierigkeiten führen. Zudem braucht ein agiles Arbeitssystem auch eine hohe Vertrauensebene und damit verbundene Kritikfähigkeit, was gerade bei Führungskräften, die nun vermehrt Verantwortung abgeben und delegieren müssen, nicht immer einfach ist. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Grundidee des agilen Managements einen hohen Charme hat, aber auf Grund ihrer Netzwerkstruktur womöglich nicht in jedes Unternehmen passt, da gerade zu Beginn viel Zeit und Geduld investiert werden muss.
Quelle für die Zusammenfassung: Haufe, Artikel vom 7.10.2020, Agiles Management als Führung- und Organisationsprinzip, Personal.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen