Endspurt des KVBs und Eröffnung der FFF-Streiksaison in Kufstein

5Bilder

Vergangenen Freitag, den 26.03. war die Jugend wieder auf der Straße. Zwar in einer kleinen Gruppe, dafür aber mit umso mehr Schildern standen die jungen Menschen vor dem Kufsteiner Rathaus. Sie machten aufmerksam auf den Antrag für ernsthaften Klimaschutz, der durch das Klimavolksbegehren initiiert wurde.
Nachdem im Sommer 2020 das Klimavolksbegehren rund 400.000 Stimmen aus der Bevölkerung bekommen hatte, fanden daraufhin zwei Ausschusssitzungen mit Expertenhearings statt. Nun wird am 09.03. über den Antrag und die damit festgesetzten Klimaschutzmaßnahmen im Parlament entschieden werden. Voraussichtlich an jenem Dienstag werden Politikerinnen und Politiker in einem Mehrparteienantrag darüber entscheiden, wie es klimapolitisch in Österreich weiter geht.
Der Ausgang des Beschlusses ist bedeutsam. Abhängig von ihm kann zukünftig konkret gegen die Klimakrise gehandelt werden. Oder aber lose formulierte Gesetze enthalten Schlupflöcher, die ein Handeln gegen den Erhalt unserer Erde begünstigen. Denn Österreichs Klimaschutzgesetz ist mit vergangenem Jahr ausgelaufen und bedarf einer dringend wirksamen Aktualisierung.
Genau dies ist der Punkt, an dem die Fridays For Future Gruppe am Freitag anknüpfte. Um die Klimakrise wieder in den Fokus zu rücken streikten die Schüler:innen mit Schildern, die Forderungen für wirksamen Umweltschutz und Klimagerechtigkeit beinhalteten. Sie fanden dabei zahlreiche Zustimmung bei anderen Bürger:innen. Die Plakate gaben ein Bild der möglichen Zukunft und sollten auch Mut machen. Zudem zeigten sie die vier konkreten Forderungen des Klimavolksbegehrens auf. Denn Zukunftsgestaltung braucht Klimaschutz! Und dabei ist die politische Gestaltungskraft nicht zu unterschätzen.
Der weitere Verlauf im Umweltausschuss, der das Klimavolksbegehren behandelt, bleibt mit Spannung abzuwarten. Nicht auf sich warten lassen wird die Jugend und alle weiteren engagierten Bürger:innen bei Fridays For Future mit ihrem Einsatz und dem Streiken für unsere lebenswerte Zukunft!

Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen