SkiWelt beendet durchgehenden Skibetrieb am 7. März

5Bilder

Perfekte Verhältnisse, begeisterte Skifahrer, Snowboarder und Rodler und dennoch war kein Betriebstag der SkiWelt wirtschaftlich positiv

Seit April 2020 bereiteten sich die Verantwortlichen der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental akribisch auf diese Wintersaison vor. Umfassende Sicherheitskonzepte wurden erstellt, darin massiv investiert und diese gemeinsam mit den SkiWelt Teams umgesetzt. Auch an geplanten Investitionen wie der neuen Hexenwasserbahn in der SkiWelt Söll oder der Salvistabahn in der SkiWelt Itter wurde bewusst festgehalten, denn auch hier waren und sind viele langjährige regionale Partnerfirmen aus der Region, wie aus Tirol und Österreich mit eingebunden. So nimmt die SkiWelt ihre Verantwortung nicht nur für die eigenen Mitarbeiter, sondern auch für die Regionspartner wie auch Partnerfirmen bewusst wahr. Niemals hätten die Verantwortlichen der SkiWelt gedacht, dass der gesamte Winter so ablaufen würde, es selbst im März keine Öffnungsperspektive geben wird. Selbst ohne Planbarkeit wurden alle auch noch so kurzfristigen Maßnahmen und Hürden immer gemeinsam bewältigt. Die Landesverordnung mit der Anforderung an einen neg. COVID Test ausschließlich für Skifahrer und Snowboarder tat dann noch ihr Übriges. „In diesem Zusammenhang möchten wir allen Skifahrern ganz besonders danken, sie haben sich immer an die Vorgaben gehalten und auch alle Maßnahmen stets mitgetragen“, berichten die Verantwortlichen, die den Einheimischen und allen, die Skifahren durften, etwas Normalität zurückgaben.

Skifahren zu gehen, gehört zu unserer Kultur, es ist ein Lebensgefühl oben am Berg zu stehen und die Freiheit beim Skifahren genießen zu können. Skifahren ist sicher, gesund und macht glücklich.

So bot die SkiWelt bewusst vom ersten Öffnungstag seinen Besuchern mit über 120 Pistenkilometern inkl. den SkiWelt Verbindungen unter der Woche und über 150km an den Wochenenden ein sehr großes Angebot. Bedenkt man doch, dass die Skifahrer ohne Einkehrmöglichkeit durchschnittlich nur 3 – 4 h im Skigebiet verweilten.

„Es gab auch unzählige Tage, an denen mehr Mitarbeiter als Gäste im Skigebiet waren“, bedauern die Geschäftsführer und dennoch konnten sie ihr Versprechen von über 70 durchgehenden Betriebstagen im Winter halten und den Einheimischen ein unvergessliches Skierlebnis bieten.
Es ist jedoch durchaus möglich, dass für Sonderfahrten wie für einen Wochenendbetrieb Teile der SkiWelt wieder geöffnet werden. Aktuelle Infos dazu werden kurzfristig veröffentlicht.

Das 43-jährige Bestehen der SkiWelt zeigt den Zusammenhalt & die Stärke in der Gemeinschaft wie die Verlässlichkeit, in der viele Krisen wie auch diese gemeinsam gemeistert werden: www.skiwelt.at/skiwelt-geschichte

Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen