Eliteliga: Punkte halbiert - garantiert für Spannung

Spannung pur in der Eishockey Eliteliga: Tabellenführer Kundl siegte mit 4:3 in der Nachspielzeit (OT) gegen den EC Zirl. Die Kundler verpassten frühzeitig den Sack zu zumachen. Am Ende verdienten sich die Gäste aus Zirl aber auch einen Punkt um den sie aufopfernd kämpften. Etwas überraschend kam die Niederlage von den zuletzt sehr stark spielenden Kufsteinern in Silz. Im ersten Drittel (1:2) sah es hier nach einem Kufstein Sieg aus. Doch die Hausherren gewannen Drittel zwei und drei mit 2:0 und 2:1 Toren.
Der Zweikampf um die Tabellenspitze geht jetzt zwar mit Kundl und Kufstein weiter, aber die derzeitige Tabelle weist auch die Hohenemser mit Punktegleichstand mit Kufstein aus. Sicher in weiterer Folge ein sehr ernst zu nehmender Gegner für Kundl, wie für Kufstein. Hohenems siegte in Wattens in dieser Runde mit 1:2 Toren.

Tabelle:
1. EHC Kundl (17 Punkte); 2. HC Kufstein (12); 3. Hohenems (12); 4. Silz (10); 5. Wattens (6); 6. Zirl (4). 

Spielrunde am Freitag, 29. Dezember 2017:
Kundl spielt in Wattens (19:30 Uhr). Zirl in Kufstein (19:30) und Silz muss nach Vorarlberg (Hohenems).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen