Eisschnelllauf
Erster Weltcup Einsatz steht an

Erster Weltcupeinsatz in zwei Wochen für Anna Petutschnigg.
  • Erster Weltcupeinsatz in zwei Wochen für Anna Petutschnigg.
  • Foto: Foto: Petutschnigg
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Seit einigen Wochen trainiert die Sportborg-Schülerin Anna Petutschnigg mit dem Nationalteam in Inzell (Olympia-Eisschnelllauf-Stützpunkt), nachdem sie die Limitzeiten für den Junioren-Weltcup bestens unterboten hat. Der erste Weltcupeinsatz ist bereits am 24. und 25. November in Polen, Anna wird mit dem Nationalteam bereits am 22. nach Warschau fliegen, um sich dort auf die Wettkämpfe vorbereiten zu können. Aufgrund der starken Leistungen der jungen Speedskaterin wurde sie über die Distanzen von 500m, 1000m, Teamsprint und Massenstart nominiert. Nach der erfolgreichen Inline-Speedskating Saison mit einem Top 8 Platz bei der Europameisterschaft im August in Belgien, geht nun bereits die Wintersaison am Eis im vollem Tempo weiter. Die Junioren-Weltucup-Stationen sind nach Polen noch Finnland und Italien. “Ich freue mich auf meinen ersten Juniroen-Weltcup” so die Wörgler Athletin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen